Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Zwei-Länderkomposition: Friaul und Slowenien - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 425 € pro Person

  • Ausflug an die slowenische Küste
  • Romantische Schlösser in Triest entdecken

Auf dieser Reise erleben Sie eine Kombination aus unterschiedlichsten Eindrücke der italienischen Region Friaul und dem Land Slowenien. Von den historischen Schlössern von Triest oder der Naturidylle im Karstland, wo Sie das Ursprungsland der Lipizzaner Pferde erkunden und auf dem weltbekannten Gestüt in die Kunst des Pferdezüchtens Einblick erhalten, folgt ein Erlebnis dem anderen. Des Weiteren dürfen die Adelsberger Grotten in Slowenien nicht fehlen. Am folgenden Tag erkunden Sie einen Teil der mediterranen Riviera mit dem „Rosenhafen“ Portoroz und der malerischen Sandbucht. In Aquileia wandeln Sie auf den Spuren der Römer und besuchen die Basilika mit den brillanten Mosaiken. Zum Abschluss verwöhnen Sie sich mit kleinen Leckereien und köstlichen Weinen und lassen die Reise auf der Sonneninsel Grado ausklingen. Ein Mix aus den sehenswertesten Glanzstücken der italienisch-slowenischen Grenzregion.

1. Tag: Anreise Raum Görz/Triest - A
Sie reisen heute in die Region Friaul Julisch Venetien, die an Österreich und Slowenien grenzt. Sie beziehen Ihr Hotel im Raum Görz/Triest und speisen zu Abend.

2. Tag: Schlösser von Triest – 110 km - F/A
Sie entdecken heute Triests traumhafte Schlösser. Zunächst besichtigen Sie das Schloss Duino, welches sich im Besitz der Fürstenfamilie Von Thurn und Taxis befindet. Das Schloss hat unter anderem mehr als 18 Säle, einen weitläufigen Park, einen historischen Bunker aus dem 2. Weltkrieg und eine wunderschöne Wendeltreppe von Palladio. Viele berühmte Persönlichkeiten waren hier schon zu Gast wie z.B. Rainer Maria Rilke. Nach dem Lyriker ist auch der traumhafte Wanderweg nahe des Schlosses benannt, der sich ca. 2 km bis zur Bucht von Sistiana erstreckt, jedoch momentan leider geschlossen ist. Anschließend geht es weiter zum Schloss Miramare. Das Schloss hatte Kaiser Franz Josephs Bruder Maximilian errichtet, der seit 1864 als Kaiser von Mexico regierte. Man findet im Schloss mehrere Hinweise auf die Aufenthalte Franz Josephs und Elisabeths. Letztere hat sich von 1869 bis 1896 vor oder nach ihren Reisen über das Mittelmeer 14 Mal hier aufgehalten. Auch der terrassenförmig angelegte Park mit einer Vielzahl von exotischen Bäumen ist sehr sehenswert. (Besichtigungen können auch in unterschiedlicher Reihenfolge stattfinden).

3. Tag: Lipica und Adelsberger Grotten – 180 km - F/M/A
Der heutige Tag führt Sie nach Slowenien. Nahe der slowenisch-italienischen Grenze mitten in einer grünen Oase im typischen Karstland liegt Lipica, das Ursprungsland der edlen Lipizzaner-Pferde. Sie besuchen das weltbekannte Gestüt und lernen hier Wichtiges über die Pferdezucht. Anschließend erwartet Sie ein Mittagessen. Weiter geht es dann zu den Adelsberger Grotten, deren Besuch bei keinem Slowenien-Ausflug fehlen darf.

4. Tag: Piran und Portoroz – 190 km - F/A
Piran ist die Kulturperle der slowenischen Riviera, das schönste Städtchen weit und breit. Das liegt vor allem an dem einheitlichen Ortsbild, an der besonderen Lage der Altstadt auf einem weit ins Meer hineinragenden Felsvorsprung, aber auch an der mediterran-lebenslustigen Atmosphäre der Stadt. Der bekannteste Ort der Slowenischen Riviera ist zweifellos die mondäne Stadt Portoroz, was übersetzt "Rosenhafen" heißt. Er macht alljährlich dem Namen alle Ehre und erfreut die Besucher mit sanftem Grün und prachtvoll blühenden Rosen. Als wichtigstes touristisches Zentrum der slowenischen Riviera bietet sie moderne und hochklassige Hotels, die terrassenförmig einen Hügel hinaufsteigen. An der Uferpromenade stehen Palmen, die Bucht ist flach und hat einen herrlichen Sandboden. Hinter dem Strand reihen sich Hotels, Restaurants, Discotheken, Eisdielen und Cafés aneinander.

5. Tag: Aquileia und Grado – 80 km - F/A
Die lebhafte römische Handelsstadt Aquileia, die zu den bedeutendsten Römerstädten der Apenninenhalbinsel zählte, ist Ihr erstes Ziel heute. Hier besichtigen Sie u.a. den Flusshafen und den Dom. Sehr empfehlenswert ist der Besuch des Archäologischen Museums, das zu den interessantesten regionalen Antikmuseen Italiens zählt. Gegen Mittag erwartet Sie dann eine Weinprobe mit kleinen Leckereien. Am Nachmittag fahren Sie weiter zur Sonneninsel Grado und unternehmen einen Spaziergang durch die romantische Altstadt.

6. Tag: Heimreise - F
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen und Sie treten Ihre Heimreise an.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Standorthotel der guten SRG-Mittelklasse im Raum Triest/Görz
  • Ganztagesführung Triest und seine Schlösser
  • Eintritt Schloss Miramare inkl. Audio-Guide-System
  • Eintritt Schloss Duino
  • Eintritt und 50 Min. Führung Gestüt Lipica ohne Dressurvorführung
  • 3-Gang-Mittagessen im Restaurant in Lipica
  • Eintritt und ca. 1,5 Std. Besichtigung Adelsberger Grotten
  • Ganztagesführung slowenische Küste
  • Ganztagesführung Aquileia und Grado
  • 4er Weinprobe mit Brot, Käse, Salami, Grissini im Raum Aquileia

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK