Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Vom Bergpanorama ins romantische Tal - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 344 € pro Person

  • Handwerkliches Emmental und historisches Bern
  • Harder Kulm: Panoramablick auf Jungfrauregion

Die von der Aareschlaufe umgebene charmante Bundesstadt Bern verzaubert die Besucher mit einer mittelalterlichen Kulisse. Alte Sandsteinfassaden, überdachte Laubengänge, anmutige Figurenbrunnen sowie das monumentale Bundeshaus prägen die Silhouette. Traditionen und Brauchtum entdecken Sie im mystischen Emmental. Alte, blumengeschmückte Holzbauernhäuser mit tiefen Walmdächern säumen die Route. Ein Besuch des Freilichtmuseums Ballenberg ist eine Zeitreise in die Vergangenheit. Eine grandiose Aussicht auf Eiger, Mönch, Jungfrau sowie den Thuner und Brienzer See genießt man von der Aussichtsplattform des Harder Kulms (1322m), dem Hausberg Interlakens.

1. Tag: Anreise Bern und Altstadtbummel
Die charmante, von der Aareschleife gesäumte Bundesstadt Bern besticht mit ihrer mittelalterlichen Atmosphäre. Die Schönheit dieser Stadt faszinierte bereits Johann Wolfgang von Goethe. Genießen Sie den zauberhaften Flair bei einem Bummel durch die signifikanten Laubengänge. Erfreuen Sie sich an der Altstadtkulisse, die von zahlreichen Figurenbrunnen, dem spätgotischen Münster und weitgehend erhaltenen Sandsteinfassaden geprägt wird. Bewundern Sie das monumentale Bundeshaus, den berühmten Bärenpark und das burgundische Rathaus bei einem gemütlichen Stadtrundgang. Krönender Abschluß ist die Innenbesichtigung der Zytglogge (Zeitglockenturm), dem ersten Westtor der Stadt, mit seiner astronomischen Kalenderuhr.

2. Tag: Malerisches, authentisches Emmental – 100 km
Heute fahren Sie durch voralpine Landschaften ins idyllische Emmental. Sie passieren sanfte Hügellandschaften, abschüssige Täler und plätschernde Wasserläufe. Wunderschön präsentieren sich hier die authentischen Bauernhäuser mit ihren stattlichen Walmdächern und blumengeschmückten Fassaden inmitten von baumbestandenen, grünen Anhöhen. In dieser Region findet man noch heute viele traditionelle Handwerkerbetriebe. Schauen Sie einem Örgelibauer und einem Sattlermeister über die Schulter – ein spannendes Erlebnis. Stärken Sie sich mit einem Kaffee und Gipfeli bevor Sie die Rückreise zu Ihrem Hotel antreten.

3. Tag: Freilichtmuseum Ballenberg – Harder Kulm – 160 km
Ein Spaziergang durch das Freilichtmuseum Ballenberg, nahe Brienz, erscheint dem Besucher wie eine Zeitreise durch die Vergangenheit. Mehr als 100 traditionelle Gebäude aus der gesamten Schweiz, die der fortschrittlichen Entwicklung weichen mussten, wurden an ihrem Originalstandort abgebaut und im Museumsareal aufgebaut. Mehr als 250 einheimische Bauernhoftiere sowie authentische Gärten ergänzen das idyllische Ensemble. Nach dem Rundgang durch den Freilichtpark fahren Sie nach Interlaken, wo Sie die Harderbahn besteigen und nach ca. 10 Minuten Fahrt den Harder Kulm, den Hausberg Interlakens, erreichen. Von der Aussichtsplattform genießt man bei schönem Wetter eine fulminante Rundumsicht auf Eiger, Mönch, Jungfrau sowie den Brienzer-und Thuner See. Ein wunderschöner Tagesabschluß.

4. Tag: Abschieds-Apero auf dem Gurten
Empfehlenswertes Reisefinale: Fahren Sie mit der Marzilibahn, einer Standseilbahn,auf den Hausberg Berns, den Gurten, und genießen einen Panoramablick auf Bern, das Mittelland und die Alpen.

Unser Tipp:
In der Erlebniswelt von Kambly, Trubschachen im Emmental, werden Sie über die 100-jährige Entwicklung der Feingebäck-Kunst informiert. In der Schauconfiserie können Sie die Maitres Confiseurs bei der Arbeit bewundern. Am Ende des Rundgangs dürfen über 100 verschiedene Sorten des Gebäcks verkostet werden. Ein erlebnisreicher Besuch für alle Sinne! Der Besuch ist kostenlos.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse im Raum Bern/Egerkingen
  • 2 Std. Altstadtbummel Bern inklusive:
  • Innenbesichtigung mittelalterlicher Zeitglockenturm (Zytglogge)
  • 1 Std. Führung Sattlerei Blaser, Wasen
  • 90 Min. Führung Örgelibauer (Handharmonikahersteller), Wasen
  • Harderbahn: Interlaken Ost – Harder Kulm – Interlaken Ost
  • Eintritt Freilichtmuseum Ballenberg
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • 2-Gang-Mittagessen in einem Restaurant in Wasen/Emmental
    24 €
  • 2 Std. thematische Führung Freilichtmuseum Ballenberg "Drogerie und Kräutergarten" (max. 15 Personen pro Reiseleiter)
    280 €
  • 2 Std. thematische Führung Freilichtmuseum Ballenberg "Ländliche Bauern erzählen Geschichten" (max. 15 Personen pro Reiseleiter)
    280 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Infos & Beratung

100,- € geschenkt!

Newsletter bestellen

Ihre E-Mail-Adresse:


Beliebte Gruppenreisen

powered by Easytourist