Beratung & Buchung
Beratung & Buchung
+49 (0) 7023-94889759 Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
Sie planen eine Gruppenreise?

Sie suchen einen Bus? Nutzen Sie unser Anfrageformular für Gruppenreisen und Sie erhalten zeitnah ein unverbindliches Individualangebot!

Preishinweis

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Paradiesischer Peloponnes - 9 Tage

PDF Drucken
Termin:
01.03.2020 - 20.11.2020
Preis:
ab 574 € p.P.

  • Kulturelle Vielfalt und reiche Geschichte
  • Reizvolle südliche Halbinsel entspannt erleben

Der Peloponnes besticht durch seine Kontraste: Reine, unberührte Natur, fruchtbare Täler und kristallklares Wasser in verschiedensten Blau-und Grüntönen stehen gewaltigen Bergen, endlosen Sandstränden und Buchten gegenüber. Besichtigen Sie antike Stätten und unzählige Sehenswürdigkeiten, die sich auf der gesamten Halbinsel verteilen.
Auf Ihrer Reise in die Geschichte Griechenlands entdecken Sie Kultur und Tradition.

1. Tag: Anreise – Ancona
Vorbei an Rimini und entlang der Küste des Adriatischen Meeres, erreichen Sie die Hauptstadt der Region Marken. Am frühen Nachmittag legt die Fähre nach Patras ab.

2. Tag: Ankunft Patras – Tolon – 190 km - F/A
Am Nachmittag erreichen Sie Patras. Nach der Ausschiffung fahren Sie an der Nordküste des Peloponnes entlang bis nach Korinth zu einem kurzen Stopp am Kanal, um den Blick auf die spektakulären Steilwände zu werfen. Das Tagesziel ist der Badeort Tolon.

3. Tag: Argolisrundfahrt – 130 km - F/A
Die bergige Argolis ist reich an archäologischen Juwelen wie das sagenumwobene Mykene, Tiryns, Argos und das eindrucksvolle, antike Theater von Epidaurus. Möglichkeit zur Besichtigung eines Olivenhaines und anschließender Verkostung des flüssigen Goldes. Das idyllische Nafplion mit seiner Festung Palamidi und der kleinen Insel Bourdzi gilt als eine der schönsten Städte des Landes.

4. Tag: Tolon – Mystras – Gythio – Sparta – 230 km - F/A
Die Überreste der Ruinenstadt Mystras können besichtigt werden. Einige Kirchen mit farbenprächtigen Wandmalereien sind erhalten geblieben und auch eines der Klöster (Kloster Pantanassa) ist noch bewohnt. Gythio ist eine Kleinstadt, der eine lange Hafenpromenade, steile Treppen und malerische Gassen ein urgriechisches Ambiente verleihen. Aus ihrer antiken Vergangenheit hat die Stadt heute nurmehr ein kleines römisches Theater zu bieten; alle weiteren baulichen Zeitzeugen versanken im 4. Jh. durch ein Erdbeben unter dem Meeresspiegel. Das in der Antike für seine Militärmacht berühmte Sparta ist Ihr Übernachtungsziel für die nächsten 3 Tage. Hier besuchen Sie die Burg des antiken Sparta mit den Resten des Athenetempels und des Theaters.

5. Tag: Ausflug Monemvasia – 190 km - F/A
Von Sparta aus fahren Sie heute in süd-östlicher Richtung durch die Dörfer Lakoniens bis an die Ostküste des südlichen Peloponnes. Hier befindet sich ein echtes Kleinod aus mittelalterlicher Zeit. Eine Halbinsel, die zur Festung wurde trägt den stolzen Namen Monemvasia. Diese Festung, die eine ganze Stadt in sich birgt, gilt als Geheimtipp unter den Peloponneskennern. Bummeln Sie durch die malerische Unterstadt und besuchen in der Oberstadt die byzantinische Kirche Agia Sophia.

6. Tag: Ausflug Kalamata, Mani und Areopoli – 240 km - F/A
Der Landstrich Mani beginnt südlich der Stadt Kalamata und endet an der Spitze des "Mittelfingers". Das Kap ist nach Tarifa (Spanien) der südlichste Festland-Punkt Europas. Der denkmalgeschützte Hauptort der Mani ist Areopoli, geprägt durch für die Halbinsel typische Wohntürme und sehenswerte Kirchen. Kalamata mit dem größten Hafen von Messenien liegt im Schatten der Burg, die im 13. Jh. errichtet wurde.

7. Tag: Sparta – Pylos – Olympia – 260 km - F/A
Die Gemeinde Pylos nimmt den westlichen Teil des messenischen Fingers im Südwesten der Halbinsel Peloponnes ein. Die eigentliche Kleinstadt Pylos liegt am Südeingang der gleichnamigen Bucht.

8. Tag: Olympia – Patras Einschiffung – 120 km - F
Olympia, am Fuße des bewaldeten Kronoshügels in herrlicher Parklandschaft des Heiligen Bezirkes (Altis) gelegen, ist die Geburtsstätte der Olympischen Spiele. Sehenswert ist das Museum mit dem Originalwerk des Hermes von Praxiteles.
Einschiffung in Patras auf die Fähre nach Ancona. Jassu Griechenland.

9. Tag: Ankunft Ancona - F
Ihre Fähre läuft am Nachmittag in Ancona ein.

Unser Vertragshotel in Sparta
Hotel Menelaion
Das elegante Komforthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse liegt sehr zentral in Sparta, nur wenige Gehminuten von den Einkaufsstraßen, Museen und der historischen Ausgrabungsstätte entfernt. Es befindet sich in einem neoklassischem und aufwendig renoviertem Gebäude aus 1935. Das ansprechend eingerichtete Hotel besticht nicht nur durch seine hervorragende Lage, sondern ebenfalls durch einen Außenpool, eine stilvolle Lounge und einen Souvenirladen. Im hoteleigenen Restaurant werden mediterrane und griechische Gerichte serviert. Die Zimmer sind mit Holzmöbeln ausgestattet und verfügen über LCD-TV, Klimaanlage, Kühlschrank und kostenfreiem Internet. Einige Zimmer bieten einen Balkon.

Unser Tipp:
Kulinarische Genüsse:
Der Peloponnes ist für sein Olivenöl und seine Kalamata-Oliven weltberühmt. Daneben werden bei Sparta und Argos duftende, süße Orangen angebaut. Ausgezeichnete Weine werden in Nemea und Mantineia hergestellt, sowie auch in Monemvasia, wo der örtliche, süße Rotwein Malvasia auch "Nektar der Noblen" genannt wird. Probieren Sie den Wein zusammen mit der lokalen Teigwarensorte Goges (ähnlich wie Gnocchi, aber aus Weizenmehl). Sehr lecker sind auch die Oliven-Käse-Taschen (eliotyropita) aus Mani, oder das Käsebrot (Tyropsmomo) aus Neapolis.

  • Fährüberfahrten:
  • Ancona – Patras
  • Patras – Ancona
  • 2 x Frühstück an Bord im Self-Service
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension (2x Tolon, 3x Sparta, 1x Olympia)
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin
01.03.2020 - 20.11.2020
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Kochkurs in Olympia mit Mittagessen
    18 €
  • Ouzo und Meze in Sparta
    12 €
  • Olivenölverkostung mit Snacks und Besichtigung in Epidaurus
    10 €
  • Reiseleitung, durchgehend ab/bis Hafen
    2950 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk