Beratung & Buchung
Beratung & Buchung
+49 (0) 7023-94889759 Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
Sie planen eine Gruppenreise?

Sie suchen einen Bus? Nutzen Sie unser Anfrageformular für Gruppenreisen und Sie erhalten zeitnah ein unverbindliches Individualangebot!

Preishinweis

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Ostseeperlen Bornholm, Öland und Gotland - 8 Tage

PDF Drucken
Termin:
30.05.2020 - 19.08.2020
Preis:
ab 1034 € p.P.

  • Sandstrände, Steilküsten und pittoreske Kleinstädte
  • Inklusive Verkostung regionaler Spezialitäten

ø (Ö) – so nennen die Skandinavier ihre unzähligen kleinen und großen Eilande. Stimmt die Zählung, kommt Schweden auf über 221.000, Dänemark auf rund 10.000 Inseln. Sie bieten ursprüngliche Natur, beeindruckende Landschaften, lange Sandstrände und idyllische Städtchen. Drei Perlen der Ostsee laden besonders zum Verweilen ein: Bornholm, Öland und Gotland. Beeindruckend auf der Sonneninsel Bornholm sind die mittelalterlichen Rundkirchen sowie die unzähligen Heringsräuchereien. Windmühlen sind die Wahrzeichen der Insel Öland. Hier residiert sogar die schwedische Königsfamilie im Sommer. Gotland, bekannt als Handelszentrum der Wikinger, bietet mit dem mittelalterlichen Städtchen Visby viel Geschichte. Erholung bieten die insgesamt rund 800 Kilometer langen und oftmals einsamen Sandstrände.

1. Tag: Anreise Sassnitz – Fähre – Bornholm - A
Auf in den Norden! Anreise zunächst in die altehrwürdige Hansestadt Stralsund mit ihren historischen Giebelhäusern. Der Strelasund trennt sie von Deutschlands größter Insel: Rügen ist für ihre abwechslungsreiche Natur, die hübschen Seebäder und vor allem für die Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund bekannt. Während der Überfahrt können Sie diese und Kap Arkona vom Wasser aus bewundern. Und schon steht die nächste Insel auf dem Programm - mit der Fähre geht es von Sassnitz weiter zur Inselhauptstadt Rönne auf Bornholm. Aufgrund des milden Klimas und der vielen Sonnenstunden ist die Insel ein beliebtes Urlaubsziel.

2. Tag: Inselrundfahrt Bornholm – 50 km - F/A
Bornholms malerische Landschaften und Orte lernen Sie heute bei einer ganztägigen Inselführung kennen. Dazu gehören das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen sowie Almindingen – eines der größten Waldgebiete Dänemarks. Charakteristisch für Bornholm sind die mittelalterlichen Rundkirchen, wie die Österlars Kirche, und die Heringsräuchereien: Hier können Sie eine Bornholmer Spezialität probieren: "Die Sonne über Gudhjem" ist ein geräucherter Hering, serviert mit Schwarzbrot, Zwiebeln und Eigelb. Sie sehen außerdem den malerischen Fischerort Gudhjem, die große Burgruine Hammershus und den geschichtsträchtigen Ort Hasle. Nicht weit entfernt liegt eine Steilküste mit der 40m hoch aufragenden Klippe „Jons Kapel“. Der Süden der Insel ist für den Strand von Dueodde bekannt: Der lange, weiße Strand wird von Dünen und Kiefernwäldern gesäumt und sein Sand hier ist so fein, dass er früher für Sanduhren verwendet wurde.

3. Tag: Bornholm – Ystad – Kalmar – 350 km - F/A
Mit der Fähre verlassen Sie Bornholm am Morgen und erreichen bald Ystad in Schweden. Hier findet man noch heute ein geschlossenes Stadtbild mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und kopfsteingepflasterten Gassen. Besonders schön ist das Änglahuset aus dem 17. Jh., dessen Fassade mit geschnitzten Engeln verziert ist. Bekannt wurde Ystad auch durch Henning Mankells Kriminalromane, dessen Romanfigur Kurt Wallander hier ermittelt. An der Küste entlang geht es weiter nach Karlskrona, das auf über dreißig Inseln liegt. Hier sollten Sie dem von der Dreifaltigkeitskirche mit ihrer mächtigen Kuppel und der barocken Friedrichskirche umrahmten Stortorget einen Besuch abstatten. Im Marinemuseum können Sie erfahren, warum die "Kriegsmarinestadt Karlskrona" zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Weiterfahrt nach Kalmar am gleichnamigen Sund, der die Stadt von der Insel Öland trennt.

4. Tag: Kalmar – Ausflug Öland – 120 km - F/A
Bei einer Ganztagesführung lernen Sie heute Kalmar und Öland ausführlich kennen. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Kalmars zählen das Rathaus, die Domkirche sowie das von einem Wassergraben umgebene mittelalterliche Schloss. Besonders prachtvoll ist hier das Königsgemach mit kunstvoller Intarsienvertäfelung und zahlreichen Wandgemälden (Eintritt fakultativ). Nach einer Verkostung der Smörgastartor, der typisch schwedischen Sandwichtorten, gelangen Sie über eine der längsten Brücken Europas auf die Insel Öland. Die zweitgrößte Insel Schwedens ist bekannt für ihre vielen Windmühlen. Die Natur ist abwechslungsreich: Wälder, Heidegebiete, Strände und Felsküste, Feuchtgebiete, aber auch die steppenähnliche Landschaft im Süden prägen die Insel. Schöne Ausflugsziele sind der "Lange Jan" genannte höchste Leuchtturm Skandinaviens, die Ruine von Schloss Borgholm und das Schloss Solliden, die Sommerresidenz der schwedischen Königsfamilie. Besichtigen kann man hier den schönen Schlosspark mit seiner üppigen Vegetation (fakultativ).

5. Tag: Kalmar – Oskarshamn – Gotland – 220 km - F/A
Der Küste entlang geht es weiter in nördlicher Richtung nach Oskarshamn. Am Hafen bietet sich von der "Langa soffan" - einer 72m langen Parkbank – ein schöner Blick auf die Küste. Mit der Bank schuf die Hafenstadt einen Aussichtsplatz und Treffpunkt für die auf die Rückkehr ihrer Männer wartenden Ehefrauen der Fischer und Seeleute. Gegen Mittag legt hier die Fähre nach Gotland ab. Von Deck aus können Sie die Felseninsel Bla Jungfrun sowie die Insel Öland bewundern. Wenn Sie am Nachmittag Gotland mit der Fähre erreichen, sehen Sie als erstes die Stadtmauern der mittelalterlichen Stadt Visby. Die einzige Stadt auf der Insel zeigt sich im Sommer von Ihrer schönsten Seite: mit Rosen bewachsene Häuschen, hohe Türme und schattige Torbögen. Verwinkelte Gassen und altmodische Geschäfte laden zum Entdecken ein.

6. Tag: Inselführung Gotland und Farö – 100 km - F/A
Heute entdecken Sie die größte Insel Schwedens bei einer ganztägigen Inselführung. Eine abwechslungsreiche Natur mit kargen Heideflächen, grünen Wiesen, steilen Felsküsten und schöne, teils dünengesäumte Sandstrände prägen das Landschaftsbild. Nach einem Rundgang durch die Altstadt Visbys besuchen Sie die Högklint. Der spektakulärste Küstenabschnitt Gotlands steigt 46m fast senkrecht aus dem Meer auf. Unverwechselbare Naturdenkmäler und Wahrzeichen Gotlands sind die Raukar – zu teilweise bizarren Formen erodiertes Gestein. Die fotogensten Exemplare finden Sie auf der benachbarten Insel Farö, die Sie mit einer kostenlosen, halbstündig verkehrenden Fähre erreichen können.

7. Tag: Gotland – Malmö – Fähre – 330 km - F
Mit der Fähre setzen Sie von Visby nach Oskarshamn auf dem schwedischen Festland über. Über Växjö, der Hauptstadt des Glasreichs, geht es weiter zur Universitätsstadt Lund. Sie war einst der größte Bischofssitz Europas, hier gab es im Mittelalter acht Klöster und knapp 30 Kirchen! Besonders sehenswert ist der Dom von Lund – die älteste und bedeutendste romanische Kirche Schwedens. Historisch interessante Gebäude findet man auch in Malmö, z.B. das Renaissance-Rathaus aus dem 16. Jh., aber auch moderne Bauwerke wie den spektakulären "Turning Torso" – das höchste Gebäude Nordeuropas. Gegen 22.00 Uhr legen Sie mit einem Schiff der Finnlines in Richtung Deutschland ab.

8. Tag: Travemünde – Heimreise - F
Genießen Sie das umfangreiche Frühstücksbuffet, bevor das Schiff gegen 7.00 Uhr im Ostseeheilbad Travemünde anlegt. Die Stadt hat eine der wunderschöne Strandpromenade und zog schon in der Vergangenheit viele berühmte Künstler an. So bannte der Norweger Edvard Munch, der hier häufig zu Besuch war, das Städtchen auf Leinwand. Nach einem Bummel durch die kleinen Gassen treten Sie die Heimreise an.

Unser Tipp:
Wie wäre es mit einem ausführlicheren Besuch von Deutschlands größter Insel auf der Anreise? Mit fast 574 Kilometern Küstenlinie bietet Rügen abwechslungsreiche Ausblicke über Land, See und bizarre Küsten. Weiße Kreidefelsen, grüner urwüchsiger Buchenwald, kilometerlange Sandstrände, traditionsreiche Seebäder und die herbe Schönheit des Kap Arkona sind nur einige reizvolle Gesichter der Insel.

Wichtig:
Reisebeginn: Donnerstags und Freitags. Alle anderen Abfahrtstage auf Anfrage gegen Aufpreis.

  • Fährüberfahrten:
  • Sassnitz – Rönne für Bus und Passagiere
  • Rönne – Ystad für Bus und Passagiere
  • Oskarshamn – Visby für Bus und Passagiere
  • Visby – Oskarshamn für Bus und Passagiere
  • Malmö – Travemünde für Bus und Passagiere
  • 1 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • 1 x Ganztagesführung Bornholm
  • 1 x Sonne über Gudhjem (geräucherter Hering mit Brot und Eigelb)
  • 1 x Besuch Marinemuseum Karlskrona
  • 1 x Ganztagesführung Kalmar/Öland
  • 1 x Smörgastarta (Sandwichtorte mit Käse, Schinken, Ei und Garnelen)
  • 1 x Ganztagesführung Visby/Gotland
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Wählen Sie Ihren Termin
30.05.2020 - 19.08.2020
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Eintritt Schlosspark Solliden auf Öland
    13 €
  • Eintritt Schloss Kalmar
    19 €
  • 2 Std. Stadtführung Ystad ab
    300 €
  • Eintritt Österlars Rundkirche, Bornholm
    4 €
  • Einzelzimmerzuschlag für Hotel der guten SRG-Mittelklasse auf Rügen ab
    29 €
  • 1x Übernachtung mit Halbpension in einem Hotel der guten SRG-Mittelklasse auf Rügen ab
    69 €
  • Aufpreis Einzelkabine außen
    58 €
  • Aufpreis Einzelkabine
    26 €
  • Aufpreis 2-Bettkabine außen
    6 €
  • Aufpreis 1 x Abendessen in einem Hotelrestaurant in Malmö ab
    21 €
  • Eintritt Dom Lund
    4 €
  • 2 Std. Stadtführung Lund ab
    220 €
  • 2 Std. Stadtführung Malmö ab
    175 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk