Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Mediterranes Inseltrio - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 563 € pro Person

  • Viel Zeit auf Korsika durch bequeme Nachtfähre
  • Sardiniens Traumstrände und Elbas Kulturschätze

Drei auf einen Streich – entdecken Sie in kurzer Zeit das vielfältige Inselparadies zwischen Italien und Frankreich. Ihr Ausgangspunkt ist die extravagante Riviera. Hier tauchen Sie ein in Monacos Luxuswelt, flanieren mit den Reichen und Schönen in Cannes und lassen sich von Nizzas atemberaubendem Stadtpanorama verzaubern. Danach erwarten Sie die rauen Felsenlandschaft Korsikas ebenso wie das smaragdgrüne Meer mit feinsandigen Stränden auf Sardinien. Abgerundet wird die Reise mit dem Besuch der geschichtsträchtigen Insel der Eroberer, Elba, die dank Napoleon weltberühmt ist.

1. Tag: Anreise Riviera - A
Auf in den Süden ist das Motto. Die panoramareiche Fahrt durch die malerische Landschaft der Seealpen führt Sie bis zur Küste der Riviera. Erleben Sie wie sich der Ausblick entlang der Strecke langsam ändert und die hohen Alpberge bis zum Mittelmeer hinab führen. An der Küste richten sich Ihre Blicke auf wunderschöne Buchten. Sie fahren durch beschauliche Dörfer, die vom mediterranen Einfluss der Umgebung geprägt sind. Hier beziehen Sie Ihr Hotel für die folgenden zwei Nächte.

2. Tag: Monaco und Monte Carlo – 160 km - F/A
Genießen Sie heute das Flair des Zwergenstaates Monaco. Die luxuriösen und extravaganten Hotels und Geschäfte, die zauberhafte Blumenpracht und das vielseitige Unterhaltungsangebot – wie beispielsweise das jährlich stattfindende Formel-1-Rennen – haben Monaco längst als Wohn- und Ferienparadies der Reichen und Schönen etabliert. Um 11.55 Uhr sollten Sie auf keinen Fall die tägliche Wachablösung vor dem Palast versäumen. Versuchen Sie auch Ihr Glück im berühmten Casino von Monte Carlo. Sie wären nicht der erste, der "alles auf eine Karte setzt".

3. Tag: Nizza und Cannes – Nachtfähre ab Toulon – 250 km - F
Ziel des heutigen Vormittags ist Nizza, der Hauptort der Côte d'Azur mit seinen Prachtstraßen und Promenaden. Besonders die Promenade des Anglais zieht die Besucher an: Hier befinden sich berühmte Bauten wie das Casino Ruhl oder das Hotel Negresco. Weiter geht es nach Cannes. Die einmalige Lage mit dem milden Klima des Esterel-Gebirges an der traumhaft schönen Bucht von La Napoule macht Cannes zu einer der international beliebtesten Städte. Weltweit bekannt wurde die wunderschöne Stadt nicht zuletzt durch das jährliche Filmfestival, das die Prominenz aus aller Herren Länder anlockt. Die Stadt überzeugt ihre Besucher auch mit wundervollen Parkanlagen, eleganten Hotels und exklusiven Shopping- und Ausgehgelegenheiten am namhaften Boulevard de la Croisette. Am frühen Abend erreichen Sie Toulon. Hier checken Sie auf die Nachtfähre nach Korsika ein.

4. Tag: Bastia – Ajaccio – 190 km - F/A
Das Frühstück nehmen Sie an Bord der Fähre ein, bevor Sie am Morgen Korsika erreichen. Von Bastia aus geht es nach Südwesten. Vor Corte, der alten korsischen Hauptstadt, fahren Sie in die Scala di St. Regina. Die in den Fels gehauene Strasse führt Sie durch eine romantische Natur durch das Tal des Golo. Bei Evisa erreichen Sie die Spelunca Schlucht. Tief in das Felsmassiv hat sich hier der Fluss Porto eingegraben. Von Evisa geht es weiter an den Golf von Porto. Hier erleben Sie in der Calanche die bizarresten Felsformationen der Insel. Entlang der Küste erreichen Sie am Abend Ajaccio. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Bonifacio – St. Teresa di Gallura – Costa Smeralda – 190 km - F/A
Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen von der französischen Mittelmeerinsel. An der typisch korsischen Kleinstadt Sartene vorbei fahren Sie nach Bonifacio. Ein wunderschöner Naturhafen und eine überwältigende Altstadt machen den Ort so sehenswert. Der Ausblick auf die bizarr geformten Felsen im tiefblauen Meer wird Sie begeistern. Nach der ausgiebigen Erkundung des Städtchens setzen Sie nach Sardinien über und erreichen nach etwa einstündiger Fahrt Santa Teresa. Auf ihrem Weg an die Costa Smeralda säumen bizarr geformte Granitfelsen und wilde Macchia ihren Weg. Dann endlich erreichen Sie diesen traumhaften Küstenabschnitt, der in der ganzen Welt bekannt ist.

6. Tag: Costa Smeralda – Fährüberfahrt nach Livorno – 80 km - F
Hinter Arzachena und dem gleichnamigen Golf beginnt die Costa Smeralda, eine der bekanntesten und modischsten Küsten der Welt, die ihren Namen der charakeristischen Farbe ihres rundum intakten Meeres verdankt. Von Capo Figari aus kann man die ganze Costa Smeralda überblicken. Auch das aus Kalkbergen bestehende Vorgebirge ist sehr reizvoll und lockt mit Buchten, steil zum Meer hin abfallenden Felswänden und vielen, zum Teil noch unerforschten Höhlen und dem Fischreichtum seiner Gewässer. Im Süden erblickt man das ebenfalls aus Kalkstein geformte Inselchen Figarolo. Am Nachmittag erreichen Sie die Hafenstadt Olbia. Nutzen Sie die letzten Stunden auf Sardinien für einen Einkaufsbummel durch die schöne Altstadt oder entspannen Sie in einem der zahlreichen Restaurants. Abends checken Sie auf die Nachtfähre nach Livorno ein.

7. Tag: Livorno – Elba – 140 km - F/A
Sie erreichen das italienische Festland am frühen Morgen. Nun fahren Sie ein kurzes Stück Richtung Süden. In Piombino setzen Sie mit der Fähre zur wunderschönen Insel Elba über. Nur 10km vom Festland gelegen, bietet diese eine vielfältige Vegetation: Weinberge wechseln sich mit reichen Obstplantagen, Palmen und Pinien ab, dazwischen stehen Agaven und duftende Eukalyptusbäume. Lernen Sie die Schönheiten der Insel kennen, auf der Napoleon einige Jahre verbrachte. Natur, Kultur und der Charme von Elba werden Sie ganz in Ihren Bann ziehen. Nach dem Hotelbezug erwartet Sie ein schmackhaftes Abendessen.

8. Tag: Elba Erkundungstour – 100 km - F/A
Erleben Sie auf Ihrer heutigen Rundfahrt die Vielfältigkeit der Insel Elba - farbenprächtige Blumen und Pflanzen, ursprüngliche Natur, glasklares Wasser, bizarre Felsenklippen, die teilweise steil ins Meer stürzen, wildromantische Buchten, breite Strände mit feinem Sand und die vielen kulturellen und historischen Schätze. Während der beeindruckenden Fahrt erzählt Ihnen ein ortskundiger Führer einige Details zur Geschichte und der Gegenwart der Insel. Nun haben Sie auch schon den letzten Abend Ihrer abwechslungsreichen Reise erreicht. Wir wünschen eine gute Nacht!

9. Tag: Fähre Portoferraio – Piombino und Heimreise - F
Ein letzter Blick auf die Mittelmeerinsel und es heißt schon wieder Abschied nehmen. Sie fahren zurück aufs italienische Festland und treten mit vielen tollen Erinnerungen die Heimreise an.

  • Fährüberfahrten:
  • Toulon – Bastia
  • Olbia – Livorno
  • 2 x Frühstück an Bord im Self-Service Restaurant
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • Bonifacio – Santa Teresa
  • Piombino – Portoferraio – Piombino
  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Ganztagesführung Monaco und Monte Carlo
  • Ganztagesführung Nizza und Cannes
  • Halbtagesführung Costa Smeralda
  • Ganztagesführung Insel Elba
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Aufpreis 1-Bettkabine innen (beide Strecken)
    56 €
  • Aufpreis 2-Bettkabine außen (beide Strecken)
    18 €
  • Besichtigung Ölmühle mit Weinprobe inkl. typisch ligurischen Produkten
    7 €
  • Weinprobe mit Imbiss im Hinterland der Riviera
    12 €
  • Aufpreis 1-Bettkabine außen (beide Strecken)
    86 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

Infos & Beratung

100,- € geschenkt!

Beliebte Gruppenreisen

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK