Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Lago Maggiore – Königin der Seen - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 317 € pro Person

  • Mit Schiff und Bahn durch imposante Landschaften
  • Prächtige Paläste in Botanischen Gärten

Die Königin der Seen möchte Sie in ihr herrschaftliches Reich entführen. Entdecken Sie den majestätischen Palast und die prachtvolle Gartenanlage auf der Isola Bella, die von der adligen Familie Borromeo errichtet wurden. Bestaunen Sie exotische Pflanzen aus aller Welt, die im milden Klima bestens gedeihen und mit ihren bunten Blüten das Auge entzücken. Fahren Sie mit dem Zug durch „hundert Täler“ voller märchenhafter Landschaften mit tosenden Wasserfällen, bunten Wiesen, massiven Brücken, tiefen Schluchten sowie dichten Kastanienwäldern und lassen Sie sich bei einer Schifffahrt quer über den See eine leichte Brise um die Nase wehen. Schlendern Sie durch die Modegeschäfte der Metropole Mailand, bestaunen Sie den riesigen gotischen Dom, das elegante Opernhaus der Scala und die bombastische Einkaufspassage der Galleria Vittorio Emanuele mit dem prägnanten Glaskuppeldach.

1. Tag: Anreise Lago Maggiore
Erwartungsvoll reisen Sie heute an den Lago Maggiore, dem zweitgrößten der oberitalienischen Seen.

2. Tag: Die Botanischen Gärten der Borromäischen Inseln – 40 km
Ihr Guide erwartet Sie heute zu einem Ausflug auf die Borromäischen Inseln, der Hauptattraktion des Lago Maggiore. Barocke Szenerie bestimmt die Isola Bella mit ihrem königlichen Palazzo Borromeo und seinem Meisterwerk italienischer Gartenbaukunst. Die kleinste der Inseln ist die Isola Pescatori, deren ländliche Gemeinde noch heute vom Fischfang lebt. Hier laden Restaurants und gemütliche Lokale zu einem Mittagsimbiss ein. Die Isola Madre (fakultativ) ist bekannt für ihren botanischen Garten mit seltenen und teils exotischen Pflanzenarten. Auch eine Vielzahl frei lebender Tiere ist hier zu finden.

3. Tag: Lago Maggiore Express – 40 km
In Stresa steigen Sie in die Eisenbahn, die Sie heute nach Domodossola bringen wird. Von hier aus geht es mit der Centovalli-Bahn durch die malerischen "hundert Täler" und das italienische Valle Vigezzo nach Locarno. Die Reise führt entlang tiefer Schluchten und Felsspalten mit silbern glänzenden Wasserfällen, über bunte Wiesen und gewagte Brücken, durch Rebgelände und Kastanienwälder. Begeisternde Bilder und eine üppige Vegetation können vom Zug aus genossen werden und sind je nach Jahreszeit immer neu, vielseitig und anders – eine unvergessliche Reise, abwechslungsreich, faszinierend, kurzweilig und komfortabel. Anschließend haben Sie die Gelegenheit Locarno, die wichtigste Stadt im Schweizer Teil des Sees, näher kennen zu lernen, bevor Sie mit dem Schiff quer über den See zurück nach Stresa fahren.

4. Tag: Modemetropole Mailand – 220 km
Seit langem besteht eine Verbindung zwischen dem See und der großen Stadt, so wurden bereits die Marmorsteine für den berühmten Mailänder Dom vom Lago Maggiore aus über Kanäle nach Mailand geschifft. Heute sind nur noch Reste dieser Kanäle vorhanden, die im Navigli-Viertel zu einer besonderen Atmosphäre beitragen und zum Verweilen in den Restaurants und Bars einladen. Bei einer Führung werden Ihnen die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie das Opernhaus der Scala, die Gallerie Vittorio Emanuele und der sehr sehenswerte Monumentalfriedhof gezeigt.

5. Tag: Lago Maggiore – Heimreise
Heute heißt es leider Abschied nehmen von Bella Italia. Sie verlassen den Lago Maggiore und kehren mit neuen Eindrücken zurück in die Heimat.

Unser Tipp:
Der Lago Maggiore liegt größtenteils im Piemont, einem Paradies für Gourmets. Wer Wert auf kulinarische Genüsse legt, sollte einen Ausflug in die Umgebung unternehmen. Im Val Formazza kann man eine typische Käserei besichtigen. Eine anschließende Probe von Käse und Wein wird den Gaumen verwöhnen. Im Raum Vercelli wird Reis angebaut. Ein typischer Bauernhof der Region bringt den Besuchern den europäischen Reisanbau näher. Liebhaber edler Tropfen kommen im Gebiet von Ghemme und Gattinara auf ihre Kosten. Der nach der Region benannte Wein ist auch über die italienische Grenze bekannt und beliebt.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Standorthotel der guten SRG-Mittelklasse
  • Ganztagesführung Borromäische Inseln
  • Schifffahrt Borromäische Inseln mit dem Privatboot
  • Eintritt Isola Bella
  • Lago Maggiore Express: Stresa – Domodossola – Locarno – Stresa
  • 3 Std. Stadtführung Mailand
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • 3er Weinprobe mit Imbiss und Besichtigung Weinkellerei Raum Ghemme/Gattinara
    14 €
  • Besichtigung Reisbetrieb im Raum Vercelli
    13 €
  • Eintritt Innenbesichtigung Mailänder Dom inkl. Kopfhörer
    7 €
  • Eintritt Isola Madre
    9 €
  • Besichtigung Käserei mit Käse- und Weinprobe
    24 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist