Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Küsten, Klippen, Köstlichkeiten - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 574 € pro Person

  • Herrliche Landschaften und unzählige Leckereien
  • Neue normannische Attraktionen im Programm

Die Normandie – wo Sonne und Wolken die Landschaft in ein einzigartiges Licht tauchen und Äpfel meist getrunken werden! Schließen Sie die Augen und kommen Sie mit auf diese Reise. Stellen Sie sich eine ländliche Idylle mit Apfelhainen vor, wo zufriedene Kühe auf endlosen grünen Wiesen weiden. Kreideklippen wechseln sich mit pittoresken Hafenorten ab und Steilklippen werden von Buchten mit Sandstrand abgelöst. Riechen Sie die salzige Meeresluft, lauschen Sie den Wellen, schmecken Sie den Calvados auf Ihrer Zunge, spüren Sie die leichte Brise auf der Haut und lassen Sie sich von der erstaunlich vielfältigen Landschaft verzaubern. Normandie pur! Das Beste dieser Region haben wir in dieser Reise für Sie zusammengefasst.

1. Tag: Anreise in die Normandie
Auf einer Strecke Ihrer Wahl erreichen Sie heute Le Havre. Die Stadt ist in erster Linie das, was ihr Name schon ahnen lässt: ein Hafen. Nach 1945 musste die Stadt wegen der verheerenden Kriegszerstörungen fast völlig neu aufgebaut werden und ist heute ein Paradebeispiel für die moderne Stadtplanung. Das Gesicht der Stadt prägte vor allem der Architekt Auguste Perret. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Le Havre.

2. Tag: Ganztagesausflug Alabasterküste – 90 km
Schroff abfallende Kreidefelsen und großartige Naturbrücken schillern im Licht der Gischt: Die Alabasterküste mit ihren Städtchen Fécamp und Etretat hinterlassen gewiss einen unvergesslichen Eindruck. Zunächst erreichen Sie heute Étretat, wo Sie in den Gärten von Étretat empfangen werden. Die Anlage befindet sich hoch oben auf einem Felsen und bietet einen spektakulären Ausblick. Ein besonderer Ort der Entspannung, wo zeitgenössische Kunst und Lanschaftsarchitektur im poetischen Dialog miteinander stehen. Am Nachmittag erreichen Sie das Örtchen Fécamp mit seiner Likörbrennerei Palais Benedictine. Nach der Besichtigung mit anschließender Likörprobe kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

3. Tag: Ganztagesausflug Rouen und Seinetal – 190 km
Am Morgen besichtigen Sie das historische Rouen. Die "Stadt der hundert Kirchtürme", wie Victor Hugo die Hauptstadt der Normandie einst taufte, ist eine Anspielung auf den historischen Kern von Rouen mit der imposanten gotischen Kathedrale Notre Dame und der Vielzahl prachtvoller Kirchen mit ihren filigranen Türmen. Die Stadt glänzt ebenfalls mit gepflegten mittelalterlichen Fachwerkhäusern, gotischen Sakralbauten und bürgerlichen Renaissancepalästen. Gegen Mittag erreichen Sie das Herrenhaus Manoir de Villers, wo Sie zu einem Mittagsimbiss erwartet werden. Anschließend fahren Sie durch die Wälder des Seinetals nach Jumieges. Die Abtei von Jumieges (vor Ort zahlbar) war früher eines der mächtigsten Benediktinerklöster der Christenheit. Heute gilt sie als die schönste Ruine Frankreichs. Die Orte Caudebec oder Duclair liegen direkt am Seineufer und zeigen sehenswerte Kirchen. Hier lohnt ein letzter Zwischenstopp, bevor Sie ins Hotel zurückkehren.

4. Tag: Ganztagesausflug Landungsküste und Bayeux – 270 km
Sie unternehmen heute einen Ausflug nach Bayeux und an die bekannten Landungsküsten, bekannt durch die Landung der Alliierten im 2. Weltkrieg. Entlang der Küste zwischen Port-en-Bessin, Arromanches und Courseulles befinden sich unzählige Kriegsmuseen und Gedenkstätten, die an die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erinnern. In Bayeux steht die Besichtigung der Tapisserie auf Ihrem Programm. Hier ist der berühmte Bildteppich der Königin Mathilde ausgestellt, der in kostbaren Farbstickereien die Eroberung Englands durch die Normannen darstellt. Die Besichtigung erfolgt per Audioguide in deutscher Sprache.

5. Tag: Ganztagesausflug Blütenküste – 120 km
Über die Pont de Normandie – die imposante Brücke, die die Seinemündung überspannt – erreichen Sie am heutigen Vormittag die Blütenküste. Die Cote Fleurie, wie sie auf französisch genannt wird, beginnt in Honfleur und erstreckt sich bis Cabourg. Unternehmen Sie einen Bummel durch das malerische Hafenstädtchen Honfleur an der Seinemündung, das mit seinem Vieux Port (dt. "alter Hafen") den wohl am schönsten gelegenen Hafen der Normandie besitzt. Anschließend geht die Fahrt weiter durch die Calvados-Region, wo Sie den Herstellungsprozess des normannischen Apfelgetränks interaktiv erklärt bekommen – natürlich inklusive Probe des berühmten Apfelbranntweins und des milden Cidre. Wie wäre es mit einer Flasche als Souvenir für zu Hause?

Zwischenübernachtungen
Gerne bieten wir Ihnen auch Zwischenübernachtungen – z.B. im Raum Lille/Arras – für diese Reise an.

  • Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Standorthotel der gehobenen SRG-Mittelklasse, Raum Le Havre
  • Normandie Urkunde
  • Ganztagesführung Alabasterküste
  • Eintritt in die Gärten von Étretat inkl. 1 Glas Cidre zur Begrüßung
  • Eintritt Palais Bénédictine inkl. Führung und Probe
  • Ganztagesführung Seinetal
  • Mittagsimbiss (kaltes Buffet) im Herrenhaus Manoir de Villers
  • Ganztagesführung Landungsküste
  • Eintritt & Besichtigung Tapisserie Bayeux mit Audioguide
  • Ganztagesführung Blütenküste
  • 1,15 Std. Eintritt und Verkostung (Cidre und Calvados) bei Calvados Experience
  • Ortstaxe
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist