Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Klassisches Südspanien und Madrid - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 977 € pro Person

  • Highlights der Extremadura, Andalusiens und Kastiliens
  • Pulsierende spanische Hauptstadt Madrid

1. Tag: Fluganreise Madrid

In Madrid werden Sie am Flughafen von einer Assistenz zur Begrüßung erwartet. Transfer zu Ihrem Hotel in Madrid.



2. Tag: Madrid – Trujillo – Caceres

Sie lernen bei einer Stadtrundfahrt die höchstgelegene Hauptstadt Europas kennen. Sehenswert sind u. a. der Prado mit seiner einzigartigen Sammlung spanischer Meister, der Königspalast, Puerta del Sol oder der Retiro-Park. Weiterfahrt durch die Extremadura. Trujillo nennt sich heute die Wiege der Konquistadoren, denn aus ihr stammen zahlreiche Männer, die in der Neuen Welt ihr Glück suchten und in Spanien riesige Landstriche eroberten. Spaziergang durch die weitgehend mittelalterliche Stadt mit der Kirche Santa Maria la Mayor, dem Plaza Mayor und verschiedenen Adelshäusern und Palästen. Sie erreichen schließlich die Stadt Caceres. Die von maurischen Stadtmauern umgebene Altstadt von Cáceres, welche zum Weltkulturerbe erklärt wurde, zählt mehr als zehn Türme. Ihr Stadtbild ist geprägt von mittelalterlichen Festungshäusern, Renaissancepalästen und gepflasterten Gassen. Produkte vom Schwein und Schäfergerichte bilden die Grundlage der reichen kulinarischen Tradition der Gegend. Diese lokalen Spezialitäten genießt man am besten zusammen mit den ausgezeichneten Weinen aus Cáceres.

3. Tag: Caceres – Sevilla

Ein Spaziergang durch die ummauerte Altstadt versetzt den Besucher zurück ins Mittelalter. Fahrt über Merida, eines der am besten erhaltenen archäologischen Ensembles Spaniens, nach Sevilla. Die Hauptstadt Andalusiens weist unzählige Sehenswürdigkeiten auf und abgesehen vom Giraldaturm findet man in der Stadt keine hohen Gebäude.

4. Tag: Lebhaftes Sevilla

Stadtrundfahrt und Rundgang in Sevilla. In der Heimat des Flamenco zeigt sich in verschwenderischer Architektur die ganze Pracht der Kathedrale. Von der Giralda, dem ehemaligen Minarett, haben Sie einen einmaligen Blick über die Dächer Sevillas. Gleich gegenüber liegt der Alcazar. Der Adelspalast Casa de Pilatos aus dem 16. Jh. diente als Kulisse für den Film Laurence von Arabien. Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Flamenco-Show.

5. Tag: Sevilla – Ronda – Costa del Sol

In der wunderschönen Berglandschaft der Sierra de Ronda liegen die typischen Weißen Dörfer. Ronda ist eines dieser Schmuckstücke. Diese, durch den Tajo de Ronda zweigeteilte Ortschaft erstreckt sich entlang beider Seiten der über 150 m tiefen Schlucht. Bei einer Stadtführung sehen Sie u.a. die älteste und schönste Stierkampfarena von ganz Spanien sowie die Kirche Santa Maria la Mayor. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Costa del Sol.


6. Tag: Costa del Sol – Malaga – Granada

Bei einer Stadtführung in Malaga lernen Sie einige Orte kennen, die einen großen Einfluss auf die Arbeit und das Leben des Künstlers Picassos hatten, wie die Plaza de la Merced und die Kirche Iglesia de Santiago. Besuch des Geburtshauses von Picasso. Im Picasso-Museum, das in einem Renaissance-Palast aus dem 16. Jh. untergebracht ist, können Sie originale, repräsentative Werke aus allen Epochen und Etappen des Künstlers bewundern. Das historische Zentrum von Malaga bietet dem Besucher an nur einem Tag eine Reise durch Jahrhunderte. Tauchen Sie ein in die Magie des arabischen Erbes, welches die maurische Festung La Alcazaba aus dem 11. Jh. und die gut erhaltenen Reste des Römischen Theaters zeigen. Sehenswert ist auch die majestätische Kathedrale mit ihren prächtigen Gärten. Sie erhebt sich an der Stelle der ehemaligen Moschee. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Granada, malerisch am am Fuße der Sierra Nevada gelegen.

7. Tag: Alhambra in Granada

Wie ein Märchenschloss wirkt die Palaststadt Alhambra, ein Meisterwerk islamischer Baukunst, mit den filigranen Arabesken. Hier schließen sich die traumhaft angelegten Gärten Generalife an. Durchwandern Sie am Nachmittag das orientalische Albaicin, das Maurenviertel.

8. Tag: Granada – Jaen – Ubeda – Valdepenas

Fahrt durch die Provinz Jaen im nordöstlichen Andalusien. Das absolute Starprodukt ist dort das Olivenöl, und Olivenhaine bedecken auch knapp zwei Drittel der landwirtschaftlichen Anbaufläche. Vier Naturparks und ein Gebirgszug bieten ein wundervolles Naturerlebnis. Kulturell bilden die Städte Úbeda und Baeza einen Höhepunkt der Renaissancekunst und wurden von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Sie birgen ein hervorragendes architektonisches Erbe aus Kirchen, Palästen und Adelshäusern. Besichtigung einer Ölmühle mit Verkostung. Im Herzen von La Mancha, auf der Strecke, die Madrid mit Andalusien verbindet, liegt Valdepeñas, ein Landstrich voller Weinberge, der exzellente Weine mit Herkunftsbezeichnung hervorbringt. Sie machen einen Abstecher zu einem der Weinkeller des Ortes. Hier wird Ihnen der Herstellungsprozess des Weins erläutert und Sie haben die Möglichkeit, die besten Weine der Umgebung zu kosten.

9. Tag: Valdepenas – Madrid

Heute verfolgen Sie die Spur Don Quijotes. Sie fahren durch die endlose Weite der La Mancha und treffen in Consuegra, Alcazar de San Juan und El Toboso auf die berühmten Windmühlen von Don Quijote. Sie stammen aus dem 16. Jahrhundert und bilden durch ihre lineare Anordnung den sogenannten Kamm von La Mancha bei Consuegra. Geben Sie sich ganz dem Genuss der Landschaft ringsum hin und bewundern Sie einen der berühmtesten Anblicke der durch Cervantes berühmt gewordenen Mancha. Auf dem Weg nach Madrid besuchen Sie eine Käserei. Die Region La Mancha ist bekannt für die Herstellung von Schafskäse.

10. Tag: Heimreise

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.

Wussten Sie schon:

...dass die größte gotische Kirche der Welt in Sevilla steht? Es ist die Kathedrale von Sevilla (Santa Maria de la Sede). Erbaut 1401 bis 1519 ist die Kirche 115 Meter lang und 76 Meter breit. Dort befindet sich auch der Sarkophag von Christoph Kolumbus. Der Turm war früher das Minarett der einstigen Moschee an selber Stelle und misst knapp 105 Meter. Die Besonderheit: Bis auf ca. 70 Meter konnte der Turm beritten werden, um schnell Nachrichten verkünden zu können.

Über diese Reise

Lassen Sie sich von dem Zauber Südspaniens verführen. Beginnend mit der Metropole Madrid erwarten Sie weiterhin UNESCO-Welterbestädte, maurische Altstädte und Paläste, die berühmte Region La Mancha oder auch die Picasso-Stadt Malaga. Diese Reise steckt voller Überraschungen.

Die Extremadura bietet Ihnen neben vielen maurischen Schätzen auch eine riesige Auswahl an biologisch angebauten landwirtschaftlichen Produkten. Auch das schwarze Schwein, welches den berühmten Jamon Iberico liefert, frisst hier noch seine Eicheln.

Andalusien steht für Temperament und Lebenslust - hier erwarten Sie große Fiestas, leckere Tapas, mitreißender Flamenco und weiße, auf Felsen thronende Dörfer.

Und zu guter Letzt Kastilien: Die La Mancha mit ihren berühmten Windmühlen prägen noch heute Teile dieser Region. Kastilien ist eines der Gebiete Europas mit den meisten Schutzgebieten, Natur- und Nationalparks.

Erleben Sie eine unvergleichliche Ansammlung europäischer und arabischer Kultur, in einer Natur voller Gegensätze.

Unser Tipp:

Lassen Sie sich eine traditionelle Flamenco-Show nicht entgehen. Hören und spüren Sie die Einflüsse aus den unterschiedlichsten Kulturen, wenn neben dem Spiel mit der Gitarre auch der Gesang Sie in den Bann zieht. Denn es steht nicht allein der bekannte Tanz im Vordergrund. Gerne kümmern wir uns um das Rahmenprogramm.

  • 9 x Übernachtung/Halbpension
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse
  • Linienflüge mit Air Berlin oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Frankfurt – Madrid
  • Madrid – Frankfurt
  • inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (€ 64,-/Stand 06/2016 ab FRA)
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • bordübliche Verpflegung
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus laut Programm
  • 1 x ca. 3 Std. Stadtführung Madrid
  • 1 x ca. 1,5 Std. Stadtrundgang Trujillo
  • 1 x ca. 2,5 Std. Stadtrundgang Caceres
  • 1 x ca. 4 Std. Stadtführung Sevilla
  • 1 x ca. 2,5 Std. Stadtrundgang Ronda
  • 1 x ca. 3 Std. Stadtführung in Malaga
  • 1 x ca. 2,5 Std. Besichtigung Alhambra und Generalife (zzgl. Eintritt)
  • 1 x ca. 2,5 Std. Stadtführung Granada (Albaicin-Viertel)
  • 1 x Besuch einer Ölmühle mit Verkostung im Raum Jaen
  • 1 x 3er Weinprobe inkl. Besichtigung Valdepenas am 8. Tag
  • 1 x La Mancha Käseprobe am 9. Tag

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Eintritt Prado Madrid
    17 €
  • Eintritt Stierkampfarena Ronda
    7 €
  • Eintritt Alhambra Granada
    22 €
  • Eintritt Kathedrale Sevilla
    10 €
  • Flamenco-Show in Sevilla inkl. 1 Getränk
    35 €
  • ****
    0 €
  • bei 10-14 Personen
    340 €
  • bei 15-19 Personen
    180 €
  • bei 20-24 Personen
    90 €
  • bei 25-29 Personen
    40 €
  • Aufpreis bei weniger als 30 Personen:
    0 €
  • Eintritt Thyssen-Museum Madrid
    11 €
  • Eintritt Museum Calahorra Cordoba
    6 €
  • Eintritt Mezquita in Cordoba inkl. Audioguides
    12 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist