Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Flugreise Sardinien – Juwel im Mittelmeer - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 689 € pro Person

  • Zauberhafte Küstenstädte, unberührte Landschaften
  • Hirtenleben und Luxusjachten

1. Tag: Anreise Olbia - Costa Smeralda

Schon vom Flugzeug aus genießen Sie einen ersten Blick auf das kristallklare, smaragdgrün schimmernde Wasser vor der Küste Sardiniens. Angekommen in Olbia, machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Hotel, das sich an der berühmten Costa Smeralda befindet. Paradiesische, helle Sandstrände begleiten Sie auf dem Weg dort hin.

2. Tag: Costa Smeralda

Hinter Arzachena und dem gleichnamigen Golf beginnt die bekannte und mondäne Küste, die ihren Namen der charakteristischen Farbe ihres rundum intakten, smaragdfarbenen Meeres verdankt. Nicht umsonst wird Sardinien auch die "Karibik des Mittelmeeres" genannt. Vom Capo Figari kann man die ganze Costa Smeralda überblicken. Auch das aus Kalkbergen bestehende Vorgebirge ist sehr reizvoll und lockt mit Buchten, steil zum Meer hin abfallenden Felswänden und vielen, zum Teil noch unerforschten Höhlen. Im Süden erblickt man das ebenfalls aus Kalkstein geformte Inselchen Figarolo. Entdecken Sie die modernen und beliebten Badeorte Porto Cervo und Baia Sardinia. In den Boutiquen, kleinen Cafés und Eisdielen fühlen sich nicht nur die Reichen und Schönen wohl. Fahren Sie auch bis ganz in den Norden nach St. Teresa di Gallura. Sie können einen Panoramablick auf das nur 12km entfernte Korsika genießen und im hübschen Ortskern einen Cappuccino oder Kaffee genießen.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung - La Maddalena (fakultativ)

Wie wäre es heute mit einem Bootsausflug zum La Maddalena Archipel? Ab Palau legen regelmäßig Fähren ab und bringen Sie auf die unter Naturschutz stehenden Inseln. 7 Haupt- und 62 Nebeninseln überzeugen durch unberührte Landschaften und feinste Sandstrände. Durchqueren Sie die gleichnamige Hauptinsel auf der "Strada Panoramica" und fahren Sie über die Landbrücke zur Nachbarinsel Caprera. Als besonderes Highlight empfehlen wir eine Eisverkostung (gegen Aufpreis). Angeblich befindet sich die beste Eisdiele Sardiniens hier auf der Insel. Wenn Sie geschichtlich interessiert sind, können Sie das ehemalige Wohnhaus Garibaldis besuchen (gegen Aufpreis). Hier starb der berühmte General 1882 im Alter von 74 Jahren. Besonders zu seinem Todestag pilgern zahlreiche Anhänger auf die Insel, um sein Grab zu besuchen.

4. Tag: Alghero und Capo Caccia / Neptunsgrotte

Zusammen mit einem ortskundigen Reiseleiter entdecken Sie heute den Westen der Insel. Ihre Reise führt Sie durch die Maccia Landschaft der Gallura vorbei an Sassari, der zweitgrößten Stadt Sardiniens, nach Alghero. Bei einem Stadtrundgang fühlen Sie sich in die Zeit der spanischen Vorherrschaft zurückversetzt: Die von den Genuesen gegründete Stadt hat noch viele Merkmale der Katalanen, die sich im 14. Jh. hier ansiedelten. Sie sehen u.a. den Piazza Porta Terra im Zentrum der Altstadt und den Palast der Marchesi von Albis. Am frühen Nachmittag Fahrt zum nordwestlich gelegenen Capo Caccia. Unter diesem befindet sich die berühmte Grotta di Nettuno. Laut einer Sage suchte hier der Meeresgott Neptun Schutz vor einem Unwetter. Über 650 Stufen, die sich direkt an die Klippen zwischen Meer und Fels schmiegen, gelangt man zum Eingang der einzigartigen Tropfsteinhöhle. Die Grotte kann alternativ auch per Boot von Alghero aus erreicht werden, dies ist jedoch nur bei ruhiger See möglich.

5. Tag: Tag zur freien Verfügung - Nuoro und Orgosolo (fakultativ)

Sie möchten einen entspannenden Tag im Hotel verbringen? Der Außenpool lockt einen ja auch regelrecht an. Alternativ empfehlen wir Ihnen einen Tagesausflug ins Landesinnere. Dieser bildet einen tollen Kontrast zu den vorherigen Tagen und zeigt wunderschön die facettenreiche Vielfalt der Insel auf. Weg vom Meer und rein in die Berge - heute fahren Sie über kurvenreiche Straßen zunächst nach Nuoro. Nicht versäumen sollten Sie einen Abstecher auf den Monte Ortobene, den Hausberg Nuoros. Hier befindet sich die bekannte Erlöserstatue. Wer an ihrem Zeh reibt, der mittlerweile schon ganz golden ist, soll laut einer Legende für den Rest seines Lebens Glück haben.
Am Mittag haben Sie die Möglichkeit, an einem traditionellen Hirtenmittagessen teilzunehmen: Gereicht werden typisch sardische Spezialitäten in rustikaler Umgebung. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Orgosolo. Heute ist der Ort vor allem durch die zahlreichen Wandmalereien (Murales) bekannt.

6. Tag: Abreise

Ein letzter Blick auf die malerische Landschaft und Sie fliegen ab Olbia wieder nach Deutschland. Je nach Abflugzeit können Sie noch ein wenig Zeit in Olbia verbringen. Die Hafenstadt verfügt über eine schöne Innenstadt mit zahlreichen Restaurants, Geschäften und Cafés. Sie haben noch kein Souvenir für Ihre Lieben daheim? Dann finden Sie hier bestimmt etwas Passendes. Dann heißt es endgültig "Arrivederci Sardinia" und kommen Sie bald wieder. Es gibt noch so viel zu entdecken!

Abflughäfen:

Mit Air Berlin ab vielen deutschen Flughäfen, teilweise gegen Aufpreis. Zuschläge für Steuern/Gebühren je nach Abflughafen möglich. Abflüge Österreich/Schweiz auf Anfrage.

Aufpreis bei unter 30 Pers.:

Mindestteilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl: 15

Freiplatz

1 Freiplatz bei 18 Pax im EZ inkl. Flug

Über diese Reise

Smaragdgrün schimmerndes, kristallklares Wasser, kilometerlange feine weiße Sandstrände, einsame Buchten, aber auch eine faszinierende Bergwelt sowie Spuren alter Völker und Kulturen – erleben Sie Sardinien von seiner schönsten Seite!
Auf Ihrem Reiseplan steht unter anderem die spanisch angehauchte Hafenstadt Alghero sowie die Costa Smeralda - eine der bekanntesten und schönsten Küsten der Welt. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Naturkulissen auf kurvenreichen Strecken.

Unser Tipp:

Nehmen Sie an einem traditionellen Schäfermittagessen teil: Ein Ferkel wird mit frischen Kräutern aus der Macchia eingelegt, aufgespießt und danach ca. 4 Std. über offenem Feuer gegrillt. Danach wird es auf ein Korktablett gelegt und mit frischer Myrte und Salz gewürzt. Genießen Sie das butterweiche Fleisch zusammen mit der knusprigen Schwarte und einer Flasche Cannonau di Sardegna. Neben dieser Köstlichkeit gibt es zahlreiche andere, typisch sardische Produkte zu kosten, wie den Pecorino-Käse, selbst gemachte Salami- und Brotspezialitäten sowie frisches Obst und Oliven.

Wussten Sie schon:

dass Sardinien angeblich der Fußabdruck Gottes ist? Der Ursprung hierfür liegt im Wort "Ichnusa" der älteste griechische Name für die Insel. Er geht auf das griechische Wort "Ichnos" (Fußsohle) zurück. Auch das hiernach benannte Bier der Insel ist, laut Meinungen der Einheimischen, göttlich. Ichnusa steht für die sardische Lebenskultur und erfreut sich höchster Beliebtheit. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!

  • 5 x Übernachtung/Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Standorthotel der gehobenen Mittelklasse im Raum Costa Smeralda
  • Linienflüge mit Air Berlin oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • München – Olbia
  • Olbia – München
  • inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (€ 131,-/Stand 06/2016 ab MUC)
  • 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • bordübliche Verpflegung
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 1 x Ganztagesausflug Costa Smeralda
  • 1 x Ganztagesausflug Alghero
  • 1 x Eintritt Grotta di Nettuno

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Bootfahrt Palau – La Maddalena – Palau für Bus und Passagiere
    11 €
  • Schäfermittagessen inkl. Wasser und Wein Raum Nuoro
    26 €
  • Ganztagesausflug Nuoro/Orgosolo inkl. Busgestellung
    30 €
  • Bootsfahrt zum Capo Caccia / Grotta di Nettuno
    18 €
  • Eisverkostung auf La Maddalena
    5 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist