Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Elsass und Burgund – Kombination für Genießer - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 413 € pro Person

  • Schlemmen satt im Schlaraffenland Frankreichs
  • Elsässer Gemütlichkeit und Burgunder Spezialitäten

Was geschieht wenn Sauerkraut, Lebkuchen und Riesling auf Honigkuchen, Senf und Cassis treffen? Die Antwort darauf erleben Sie während dieser Reise, die gleich zwei der schönsten Regionen Frankreichs verbindet: Elsass und Burgund. Während Ihrer Reise lernen Sie die Spezialitäten der Regionen kennen und schmecken.
Im Elsass finden Sie neben den genannten Köstlichkeiten natürlich die traditionellen Fachwerkhäuser mit ihren sympathisch-farbenfrohen Fassaden, wobei Burgund durch seine bunt glasierten Ziegel besticht. Überzeugen Sie sich von diesen einzigartigen Baustilen während Ihren Stadtführungen durch Straßburg und Beaune und bei Ihrem Besuch im beeindruckenden Hospiz von Beaune.

1. Tag: Anreise Elsass - A
Imposante Burgen, die auf den Hügeln über die Landschaft hinweg schauen, mittelalterliche Winzerdörfer, die mit ihren farbenfrohen Fachwerkhäusern und mit Blumen geschmückten Fenstern ihre Besucher begeistern und die malerische Kulisse mit ihren Weinbergen: All das lässt sich im Elsass finden. Wir heißen Sie herzlich willkommen in der kleinsten Region Frankreichs, die zwischen dem Rhein und den Vogesen ihren Platz hat.

2. Tag: Ganztagesführung Straßburg und Sauerkrautstraße – 150 km - F/A
Heute erkunden Sie zunächst die Europastadt Straßburg, welche Sie mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten beeindrucken wird. Besichtigen Sie das gotische Münster, eines der Wahrzeichen der Stadt oder auch das Haus Kammerzell, das eindrucksvollste bürgerliche Haus im Herzen der Altstadt. Sehenswert ist auch das malerische Stadtviertel „La Petite France“ und das moderne Europaviertel. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zu einer besonderen Entdeckungsreise. Das Elsass produziert jährlich etwa 5.000 Tonnen Kohl, der zur Zubereitung des bekanntesten elsässischen Gerichts dient – Choucroute, auf deutsch: Sauerkraut. Südlich von Straßburg lassen sich viele kleine malerische Dörfer finden, deren Verbindung die Sauerkrautstraße bildet. Das Mittagessen nehmen Sie in einem regionaltypischen Gasthof ein, wo Ihnen ein deftiges Menü gereicht wird. Im Anschluss besuchen Sie eine einheimische Sauerkrautfabrik und schauen bei der Produktion über die Schultern.

3. Tag: Colmar und Weiterfahrt ins Burgund – 340 km - F/A
Wie wäre es mit einem kleinen Abstecher nach Colmar, bevor Sie das Elsass wieder verlassen und nach Burgund reisen? Bei einer Stadtführung durch Colmar, mit seinem beeindruckenden Fachwerk und der Renaissancearchtitektur könnten Sie sich von den wundervoll geschmückten Gässchen begeistern lassen und auch dem Unterlindenmuseum einen Besuch abstatten, welches im ehemaligen Dominikanerkloster untergebracht und ein besonderes Erlebnis ist (gegen Aufpreis buchbar). Eine besondere künstlerisch bedeutende Attraktion ist der Isenheimer Altar, der von Matthias Grünewald gemalt wurde. Sehenswert ist auch das romantische Gerberviertel, welches liebevoll „Petite Venise“, Klein-Venedig, genannt wird. Im Anschluss fahren Sie weiter in die Region Burgund, die oft mit den Worten "La France Profonde" (das tiefe Frankreich) bezeichnet wird. Die Region überwältigt mit der Vielfalt gastronomischer Leckereien wie Wein, Cassis oder Senf, der Fülle an Sakralbauten, Kirchen und Klosteranlagen und der Gemütlichkeit der kleinen mittelalterlichen Dörfer, die Sie nicht nur an den Weinstraßen finden.

4. Tag: Stadtführung Beaune und Besichtigung des Hospiz - F/A
Sie starten den heutigen Tag mit einer Stadtführung in der Hauptstadt der Burgunderweine Beaune. Die Altstadt ist reizend überschaubar: Schmale, gepflasterte Gassen und verwinkelt gebaute Häuser bilden ein schönes Ensemble. In der romanischen Kirche Collégiale Notre Dame sind eine Statue der Jungfrau Maria sowie wunderschöne Wandteppiche zu finden. Während der Stadtführung lernen Sie auch den Burgunder Geschmack kennen. Sie haben die Möglichkeit einige Burgunder Spezialitäten zu kosten, wie z.B. Cassis oder Senf. Nach der Stadtführung besuchen Sie das Hospiz von Beaune, ein Meisterwerk flämisch-burgundischer Gotik, welches weit über die Grenzen des Burgund hinaus bekannt ist. Die Stiftungsurkunde stammt aus dem Jahr 1443, jedoch erst die farbig glasierten Ziegel der Dächer von 1905 machten das Gebäude zum Wahrzeichen Beaunes. Die Farbenpracht auf den Dächern entdeckt man aber erst vom Innenhof aus; von außen zeigt sich das Gebäude unscheinbar in grauem Stein. Zu guter Letzt, um den Tag abzurunden nehmen Sie das Abendessen in einem Restaurant in Beaune ein.

5. Tag: Heimreise - F
An die schönen Erlebnisse dieser Reise werden Sie noch lange zurück denken.

Wichtig:
Europaparlamentstermine und Wochenenden während des Straßburger Weihnachtsmarktes sind von den Saisonzeiten ausgeschlossen.

  • Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • Ganztagesführung Straßburg und Sauerkrautstraße
  • 2 Std. Besichtigung einer Sauerkrautfabrik im Elsass
  • 2 Std. Stadtführung Beaune
  • Verkostung von Burgunder Spezialitäten während der Stadtführung Beaune
  • Eintritt inkl. Audioguide in das Hotel Dieu in Beaune
  • 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Beaune
  • Ortstaxe
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • 1,5 Std. Besichtigung Moutarderie Beaune inkl. eigener Senfkreation und Probe (max. 25 Pax)
    250 €
  • Ticket für 30 Min. Stocherkahnfahrt auf der Lauch in Colmar (März – Oktober, max. 30 Pax)
    6 €
  • 3er Weinprobe im Elsass
    7 €
  • Flammkuchenessen im Elsass
    15 €
  • 70 Min. Bootsrundfahrt durch Straßburg
    15 €
  • 3 Std. Stadtführung Colmar
    195 €
  • 2-Gang-Sauerkrautmittagessen auf der Sauerkrautstraße
    25 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK