Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Eisenbahnparadies Wales - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 862 € pro Person

  • Schmalspurdampf im Land des Roten Drachens
  • Keltenkultur, Stolz und Lebensfreude erleben

Großbritannien hat eine lange Eisenbahntradition und besondere Zeugen findet man in Wales. Schmalspur- und Zahnradbahnen wie die Ffestiniog & Welsh Highland und Snowdon Mountain Railway werden liebevoll gewartet. Man ist stolz auf seine Schätze und als Waliser sowieso. Hier, im Land des roten Drachens, ist es wunderschön. Dies belegen die Areas of Outstanding Natural Beauty. Bei dieser Reise geht es für Sie immer wieder auf die Schiene. Gemütliche Bahnhöfe und tolle Panoramen laden zum Träumen ein. Kohle, Öl und Dampf - wenn Ihnen dabei das Herz aufgeht, sind Sie genau richtig!

1. Tag: Anreise Hoek van Holland – Nachtfähre
Heute erreichen Sie den Hafen von Hoek van Holland. Am Pier liegt bereits die komfortable Fähre der Stena Line. Nach dem Ablegemanöver und Ihrem Abendessen (fakultativ) genießen Sie echtes Kreuzfahrtfeeling und können mit Ihren Reisegefährten auf die bevorstehenden Tage in Wales anstoßen. Durch die dunkle Nacht geht es nach England.

2. Tag: Harwich – Swindon/Bristol – 330 km - F/A
Herzlich Willkommen in Großbritannien. Nach dem Frühstück gehen Sie von Bord und verlassen den Raum Harwich in westlicher Richtung. Sie umfahren die englische Hauptstadt London und kommen gegen Mittag in Swindon an. Hier erwartet Sie das erste Highlight Ihrer Reise: das STEAM - Museum of the Great Western Railway. Mit viel Liebe zum Detail ist in einer alten Halle der ehemaligen Zentralwerkstatt die Geschichte der "GWR" erlebbar - auch interaktiv. Bestaunen Sie eindrucksvolle Loks wie die "Caerphilly Castle" und royale Speisewagen. Ehemalige Mitarbeiter freuen sich darauf, Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen aus erster Hand zu berichten. Übernachtung im Raum Swindon/Bristol.

3. Tag: Swindon/Bristol – Cardiff/Swansea – 140 km - F/A
Es ist soweit: Sie passieren die Grenze zu Wales, das Land des roten Drachens. Schnell fallen die zweisprachigen Straßenschilder auf. Am Vormittag entdecken Sie die stolze City of Cardiff - übrigens die jüngste Hauptstadt Europas. Absoluter Hingucker ist das Wales Millenium Centre, Heimat der Welsh National Opera, der National Dance Company und des National Orchestra of Wales. Die Küstenstadt an der Mündung des Flusses Severn war lange ein relativ beschauliches Städtchen, bis es sich während der Industrialisierung zum damals weltgrößten Kohlehafen entwickelte. Übernachtung im Raum Cardiff/Swansea.

4. Tag: Cardiff/Swansea – Aberystwyth/Llandrindod Wells – 190 km - F/A
"Bore da!" - Guten Morgen! Stärken Sie sich bei Ihrem ersten walisischen Frühstück. Der Tag wird aufregend und endlich geht es auf die Schiene. Das Zischen und Pfeifen der Brecon Mountain Railway wird Ihr Eisenbahnerherz höher schlagen lassen. Unter Dampf entdecken Sie urgemütliche Ortschaften, weite Stauseen und erklimmen Berge im Brecon Beacons Nationalpark. Wieder im Bus fahren Sie dann an die Westküste mit ihren preisgekrönten Stränden. Das Seebad Aberystwyth besticht durch eine exponierte Lage an der Cardigan Bay. Wie wäre es mit einem Spaziergang entlang der Promenade? Übernachtung im Raum Aberystwyth/Llandrindod Wells.

5. Tag: Aberystwyth/Llandrindod Wells – Nordwales – 150 km - F/A
Sie verlassen Mittelwales und nähern sich dem keltischen Norden. In Blaneau Ffestiniog besteigen Sie die Ffestiniog & Welsh Highland Railways - legendär und äußerst beliebt. Enjoy your ride! In Porthmadog, von manchen einfach nur "Port" genannt, haben Sie Freizeit. Einst bedeutend für den Schieferexport hat sich die Hafenstadt zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt. Am späten Nachmittag beziehen Sie für die kommenden zwei Nächte Ihr Hotel im Raum Nordwales, noch immer eine Hochburg der walisischen Sprache und Kultur.

6. Tag: Ausflug Snowdonia Nationalpark - F/A
Ihr Tag steht unter dem Motto „Gipfelstürmen“. Wenn die Berge im Snowdonia Nationalpark mythisch aus dem schweren Nebel herausragen, liegen alte keltische Mythen und Legenden in der Luft. In Llanberis steigen Sie in die Snowdon Mountain Railway. Die Zahnradbahn bringt Sie auf den über 1000m hohen Gipfel. Je nach Tagesprogramm ist nachmittags Zeit für einen Abstecher nach Caernarfon, berühmt für sein massives, edwardianisches Castle (fakultativ) aus dem 13. Jahrhundert, in dem Charles 1969 zum Prince of Wales gekrönt wurde.

7. Tag: Nordwales – Chester – Leeds/Harrogate/Bradford – 290 km - F/A
Sie verabschieden sich vom wunderschönen Wales. Kurz hinter der Grenze zu England lohnt ein Stopp im mittelalterlichen Chester. Die Stadt blickt auf eine über zweitausendjährige Geschichte zurück. Zeugen sind die ringförmige Stadtmauer aus der Römerzeit, die normannische Kathedrale und die Chester Rows - große Fachwerkhäuser mit Fußgängergalerie. Nördlich von Manchester ist als letzte Etappe auf der Schiene eine Fahrt durch die reizende Landschaft zwischen Bury Bolton und Rawtenstall mit der The East Lancashire Railway vorgesehen. Übernachtung im Raum Leeds/Harrogate/Bradford.

8. Tag: Leeds/Harrogate/Bradford – Hull – 120 km - F
Der letzte Tag in Großbritannien ist gekommen. Bei einer Stadtführung durch das mittelalterliche York entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Das beeindruckende York Minster, die größte Mittelalterkirche Englands, gehört unbedingt dazu. Der krönende Abschluss Ihrer Reise ist die Besichtigung des National Railway Museums. Dieses gehört zum britischen National Museum of Science and Industry und die Sammlung ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Ein letztes Mal "Ölgeruch", bevor Sie dann am späten Nachmittag in Hull an Bord der P&O gehen.

9. Tag: Rotterdam/Zeebrügge – Heimreise
Am Morgen macht die Fähre in Rotterdam/Zeebrügge fest. Mit vielen tollen Erinnerungen an die britische Eisenbahngeschichte, allem voran die walisischen Schmalspur- und Zahnradbahnen, starten Sie die letzte Etappe in Richtung Heimat.

Wichtig:
Nicht alle Bahnen fahren täglich und das ganze Jahr hindurch. Individuelle Anpassungen Ihres Reiseverlaufs sind vorbehalten.

  • Fährüberfahrten:
  • Hoek van Holland – Harwich für Bus und Passagiere
  • Hull – Rotterdam/Zeebrügge für Bus und Passagiere
  • 2 x Frühstücksbuffet an Bord
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen
  • 6 x Übernachtung mit Halbpension
  • englisches bzw. walisisches Frühstück
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • 1 x Eintritt STEAM - Museum of the Great Western Railway, Swindon
  • 1 x 2 Std. Stadtführung Cardiff
  • 1 x Fahrt mit der Brecon Mountain Railway
  • 1 x Fahrt mit der Ffestiniog & Welsh Highland Railways (Blaneau Ffestiniog – Porthmadog)
  • 1 x Fahrt mit der Snowdon Mountain Railway
  • 1 x Fahrt mit der The East Lancashire Railway (Bury Bolton – Rawtenstall)
  • 1 x 2 Std. Stadtführung York
  • 1 x Eintritt National Railway Museum, York
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Eintritt Caernarfon Castle
    13 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK