Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Das Land wo die Orangen blühen - Costa del Azahar - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 402 € pro Person

  • Attraktive Programmpunkte inklusive
  • Zauberhafte Altstadt Peniscola

Spanien zwischen Moderne und Tradition. Ocker, Erdfarben, Blau – Farben, die die Seele des Mittelmeers beschreiben. Gelb und Grün – ein Tribut an eine gleichzeitig weitläufige und intensive Natur, naturbelassen und raffiniert. Die spanische Mittelmeerküste zwischen dem Ebro-Delta im Norden und Valencia im Süden trägt einen Namen, der alljährlich im Frühjahr zum Programm wird: Costa del Azahar, Küste der Orangenblüte. Hier kann man genau wie die Einheimischen den Fisch frisch vom Fang und preiswert einkaufen, dasselbe gilt für Obst, Gemüse, Orangen usw. die man ganz frisch direkt vom Bauern beziehen kann. Geschichte, Tradition und Natur machen das Land um Valencia zu einem Paradies für die Freunde eines ruhigen Landurlaubs.

1. Tag: Anreise Costa Brava - A
Wildromantisch zerklüftete Felsen brachten ihr den Namen ein: der nördlichste spanische Küstenstreifen am Mittelmeer trägt den Namen Costa Brava, wilde Küste. Einige Buchten sind nur mit dem Boot zugänglich. Dazwischen liegen malerische Fischerorte und kleine Städte mit Sandstränden.

2. Tag: Costa Brava – Peniscola – 340 km - F/A
Auf Ihrem Weg nach Peniscola empfiehlt sich der Besuch von Barcelona oder Tarragona. Hier finden sich viele architektonische Hinterlassenschaften der Römer. So steht die Kathedrale an der Stelle eines römischen Jupitertempels und einer Moschee. Gewaltige antike Mauern umgeben den höchsten Teil der Stadt. Entlang der Costa Dorada Weiterreise nach Peniscola.

3. Tag: Peniscola – Besichtigung Karmeliter-Kellereien – 140 km - F/A
Heute erwartet Sie ein Ausflug zum belebten Wochenmarkt von Castellon. Danach besuchen Sie die Karmeliter-Weinkellereien in Benicasim mit Wein- und Likörprobe. Nach der Rückkehr in Peniscola steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Entspannen Sie bei einem Cocktail an der Hotelbar. Nutzen Sie täglich kostenlos den SPA-Bereich des Hotels mit Hallenbad, Sauna, Türkischem Bad, Jacuzzi, Fitnesscenter und vielem mehr.

4. Tag: Peniscola – Besichtigung Ebro Delta – 160 km - F/A
Fahrt zum Ebro-Delta: Das riesige Flussdelta ist geprägt von weiten Reisfeldern; trotz dieser intensiven Nutzung ist das Feuchtgebiet ein artenreiches Vogelparadies. Während einer Bootsfahrt erhalten Sie einen Eindruck von diesem grandiosen Stück Natur. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung z. B. für einen Bummel durch das romantische Peniscola. Auf einer Felsenhalbinsel, umschlossen von einer starken Wehrmauer, duckt sich die Altstadt unter der Burg, die einst von Papst Luna (Benedikt XIII) bewohnt wurde.

5. Tag: Peniscola – Ausflug Morella – 160 km - F/A
Ihr Ausflug führt Sie heute durch den idyllischen Landstrich des unteren Maestrazgo, durch endlose Orangen-, Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbaum-Felder zum Bergdorf Morella. Die alte Grenzfeste ragt auf einem Kegel inmitten eines Bergkessels; hier verläuft die Grenze zwischen Aragonien und Valencia. Der alte Kern Morellas ist umgeben von einer gut erhaltenen Befestigungsmauer aus dem 14. Jh. Über den Häusern thront das beeindruckende Castillo. Besichtigung der Erzdiözese von Santa Maria, des Klosters des heiligen Franziskus und des Schlosses. Bekannt ist die Stadt auch für ihre handgestrickten Pullover und anderes Kunsthandwerk. Auf der Rückfahrt werden Sie in einem Dorf des Maestrazgos halten.

6. Tag: Aufenthalt in Peniscola – Möglichkeit zum Ausflug Valencia – 290 km - F/A
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade oder erkunden Sie die Altstadt von Peniscola. Fakultativ empfehlen wir Ihnen einen Ausflug nach Valencia, der drittgrößten Stadt des Landes.

7. Tag: Peniscola – Costa Brava – 340 km - F/A
Ihr Aufenthalt an der Costa del Azahar endet heute. Rückfahrt an die Costa Brava zur Zwischenübernachtung.

8. Tag: Heimreise - F
Sie treten die Heimreise an.

Unser Tipp:
Verlängern Sie mit dieser Reise den Sommer oder verkürzen Sie die trübe Winterzeit! Die ideale Reisezeit ist Frühjahr/Spätherbst.

  • Übernachtung mit Halbpension an der Costa Brava
  • Übernachtung mit Halbpension in Peniscola
  • 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse, Gran Hotel Peniscola
  • Begrüßungsgetränk
  • Täglich Live-Musik im Hotel am Abend
  • Täglich Extra-Mini-Frühstücksbüffet, kostenlos von 10.30 – 11.30 Uhr
  • Täglich Sekt zum Frühstück
  • Täglich ca. 1 Std. Nutzung des SPA-Bereichs
  • Halbtagesführung Karmeliter-Kellereien und Castellon
  • Wein- und Likörprobe mit Besichtigung einer Karmeliter-Weinkellerei
  • Halbtagesführung Ebro-Delta
  • 1 Std. Bootsfahrt Ebro-Delta
  • Ganztagesführung Bergdorf Morella
  • Insolvenzversicherungsschein au Wunsch

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Aufpreis für Fähre Barcelona – Genua in 2-Bett-Innenkabinen und 1 x Frühstück an Bord
    79 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK