Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Costa del Sol - Sonnenküste - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
Arrangementpreis:
ab 264 € pro Person

  • Preisknaller zu den Glanzlichtern des Südens
  • Standortreise Andalusien

Andalusien gilt bei vielen immer noch als das klassische Spanien. Ausgedehnte Strände, ursprüngliche Landschaften, malerisch weiße Dörfer sowie ein mildes Klima machen die Costa del Sol zu einem beliebten Reiseziel.

1. Tag: Anreise Costa Brava - A
Die Costa Brava, nördlichster spanischer Küstenstreifen am Mittelmeer, gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Spaniens. Hier finden Sie kleine Buchten, aber auch längere Sandstrände.

2. Tag: Costa Brava – Alicante – 600 km - F/A
Hinter der Costa Dorada beginnt die Costa del Azahar, die Orangenblütenküste. Sollte es die Zeit erlauben, empfehlen wir einen kurzen Stopp in Valencia einzulegen. Früher wurde die Stadt auch „das Tor Spaniens zum Mittelmeer“ genannt, aufgrund der anliegenden Costa del Azahar. Außerdem ist Valencia Zentrum des internationalen Designs und der Avantgarde. Entlang der Küste erreichen Sie schließlich die Costa Blanca. Die Stadt Alicante ist eines der beliebtesten Reiseziele an der spanischen Levante. Ihr Altstadtkern, der sich zu Füßen der Festung Santa Barbara erstreckt, hält ein interessantes architektonisches Erbe mit profanen und sakralen Bauten bereit.

3. Tag: Alicante – Costa del Sol – 490 km - F/A
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Elche. Hier lohnt ein Besuch des El Palmeral de Europa, des größten Palmenwaldes in Europa. Weiterfahrt an die Costa del Sol, die Sonnenküste. Eine artenreiche Flora, starke Farbkontraste der Landschaft, weiß getünchte Häuser sowie ein überaus mildes Klima machen die Costa del Sol zu einem beliebten Feriengebiet. Die Küste ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Exkursionen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Andalusiens.

4. Tag: Stadtbesichtigung Malaga – 30 km - F/A
Nutzen Sie den heutigen Tag für eigene Unternehmungen, beispielsweise für eine Stadtbesichtigung der hübschen Küstenstadt Malaga (Stadtführung gegen Aufpreis). Gegründet von den Phöniziern, ist Malaga eine der ältesten Mittelmeerhäfen. Heute kennt man die Stadt vor allem wegen ihrer Rosinen und den schon von den Mauren gepriesenen Weinen (Muskatella). Versäumen Sie nicht die schöne Altstadt mit der Kathedrale, in der sich ein besonders schönes Chorgestühl befindet, sowie das Geburtshaus von Pablo Picasso zu besuchen.

5. Tag: Alhambra in Granada – 330 km - F/A
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Fakultativ empfehlen wir Ihnen einen Ausflug nach Granada zur Besichtigung der einzigartigen Alhambra und des Generalife. Wegen ihrer wechselvollen Geschichte und zahlreicher noch gut erhaltener Bauwerke wurde die Stadt zum Nationalmonument erklärt. An die wunderschöne Renaissance-Kathedrale wurde die Capilla Real, die Grabkapelle der katholischen Könige, angebaut. Die Grabmäler sind reich verziert, ebenso wie die Reliquienaltäre in den Querschiffen und der Flügelaltar. Hauptsehenswürdigkeit Granadas ist ohne Zweifel der Alhambra-Palast, der ehemalige Wohnsitz der maurischen Herrscher des Nasridengeschlechtes.

6. Tag: Felsenhalbinsel Gibraltar – 260 km - F/A
Tag zur freien Verfügung oder Tagesausflug Marokko oder Ausflug nach Gibraltar (jeweils gegen Aufpreis). Die berühmte Felsenhalbinsel Gibraltar ist britisches Hoheitsgebiet und liegt an der Straße von Gibraltar, der strategisch außerordentlich wichtigen Verbindung zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik. An der Südspitze der Halbinsel erreicht man den Europa Point. Von hier aus hat man eine gute Sicht auf die afrikanische Küste und den Affenfelsen. Auf Gibraltar lebt die einzig wilde Affenart Europas, die Berberaffen.

7. Tag: Costa del Sol – Alicante – 490 km - F/A
Vorbei an Malaga und Almeria erreichen Sie Alicante, an der Costa Blanca gelegen. Die Stadt lockt nicht nur Golfliebhaber an, aufgrund der großen Anzahl an Golfplätzen, sondern auch Strandgänger, die beim Rauschen der ruhigen Wellen des Meeres entspannen können.

8. Tag: Alicante – Costa Brava – 600 km - F/A
Die Costa del Azahar ist die ausgedehnteste und flachste Küste der spanischen Halbinsel. Sie erhielt ihren Namen wegen der unzähligen Zitronen- und Orangenbäume, die Sie auf der Fahrt entlang der Küste begleiten. Die zarten Apfelsinenblüten erfüllen das ganze Land mit ihrem Duft, und das milde Klima macht diesen Küstenstrich zu einem idealen Platz für den Sommer- und Winterurlaub. Fahrt entlang der Küste an die Costa Brava.

9. Tag: Heimreise - F
Voller neuer Eindrücke aus Spaniens Süden treten Sie die Heimreise an.

Info:
Beim Besuch von Gibraltar reisen Sie in britisches Hoheitsgebiet. Für die Einreise reicht ein gültiger Personalausweis.

Unser Tipp - Wandern in Andalusien:
Andalusien ist ein erstklassiges Wanderland. Lassen Sie sich verführen, diese Seite Andalusiens zu entdecken. Hier einige Wandervorschläge:

- Naturpark El Torcal - ein wahrer Traum aus Stein:
Nahe der historischen Stadt Antequera befindet sich der Naturpark El Torcal. Aus dem saftigen Wiesengrund der malerischen Weidenlandschaft steigen Sie hoch in eine Märchenwelt aus Stein. Hier haben die Witterungsmächte als Bildhauer gewirkt und in tausenden von Jahren eine faszinierende Karstlandschaft geschaffen, die heute die Besucher begeistert und Lebensraum für geschützte Tiere bietet. Von hier aus hat man einen herrlichen Panoramablick auf die auslaufende Tiefebene, mit den silber glänzenden Olivenplantagen und auf die ferne Küste. Weglänge ca. 8 km, reine Gehzeit ca. 3 - 4 Std., Auf- und Abstieg: je ca. 300 Höhenmeter.

- Über den Weißen Dörfern:
Weiß getüncht schmiegt sich das Dorf Casarabonela wie ein Adlernest an den Berg. Der Aufstieg zum Pico della Prieta bietet stets ein zauberhaftes Panorama, das einem alle landschaftlichen Schönheiten Andalusiens vor Augen führt. Dieses unvergessliche Bild wird gesäumt von den sonnengleißenden Spitzen der Sierras zur einen Seite und dem blauen Mittelmeer mit den Bergen von Afrika am Horizont auf der anderen Seite. Nicht weniger interessant gestaltet sich der Abstieg zum idyllischen Wiesenplateau der Serrania mit seinen vielen Quellen und sanften Hügeln. Weglänge ca. 12 km, reine Wanderzeit ca. 3-4 Std., Auf- und Abstieg: je ca. 500 Höhenmeter.

Weitere Vorschläge auf Anfrage.

  • Übernachtung mit Halbpension
  • davon 4 x Costa del Sol, 2 x Raum Alicante, 2 x Raum Costa Brava
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Malaga: Eintritt Picasso-Museum (i.R.d. Stadtführung)
    8 €
  • Malaga: 3 Std. Stadtführung (bis 30 Pax)
    215 €
  • 3 Std. Stadtführung Tarragona
    210 €
  • Granada: Eintritt Alhambra (bitte Hinweis beachten)
    25 €
  • ab Costa del Sol: Ganztagesführung Marokko inkl. Fähre, örtl. Bus + Reiseleitung, Mittagessen
    69 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK