Gruppenreise finden

 
 

Individuelles Gruppen-Angebot

Hinweis zu den Preisen

Der "ab Preis" versteht sich als unverbind-liches Preisangebot pro Person mit eigener Anreise ab min. 20 Teilnehmern ohne Zusatzleistungen. Bus- Flug- oder Bahn- anreise werden individuell angeboten. Auf Ihre Anfrage hin erhalten Sie ein anhand Ihrer Teilnehmerzahl und Ihren sonstigen Angaben exakt kalkuliertes unverbindliches Angebot.

Unsere Partner

Busreisen im Preisvergleich finden Sie unter www.busreisen24.com

Andorra – Kleines Fürstentum ganz groß - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
07.04.2018 - 30.11.2018
Arrangementpreis:
ab 390 € pro Person

  • Traumhafte Bergkulissen
  • Auf neuen Wegen durch das kleinste Land Europas

Andorra gehört zu den kleinsten Ländern Europas, allerdings bietet es viel mehr als man erahnt. Wer durch die Nachbarländer Frankreich oder Spanien in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3000m hohe zerklüftete Bergketten umschließen das Land. An den Berghängen kauern robuste Bauernhäuser, romanische Kapellen und mittelalterliche Brücken, aber auch neuzeitlich-futuristische Bauten. Besuchen Sie dieses Naturparadies am besten im Frühjahr, wenn tausende weiße Narzissen – die Wappenblume des Fürstentums – die Bergwiesen bedecken und putzige Murmeltiere aus ihrem Winterschlaf erwachen.

1. Tag: Anreise Lyon
Heute reisen Sie zu Ihrer Zwischenübernachtung nach Lyon. Die Hauptstadt des Département Rhône ist zugleich die zweitgrößte Industrie- und Handelsstadt Frankreichs und lädt zum Flanieren durch die kontrastreichen Stadtteile ein, die sowohl die Moderne als auch das Erbe der Renaissance miteinander vereinen. Die Altstadt verströmt mit kleinen Gassen, kunstvoll ausgestalteten Hausfassaden und zahlreichen Galerien italienischen Flairs. Die schönste und sehenswerteste Hauswand der Stadt trägt ein einmaliges Fresko, das die berühmtesten Söhne der Stadt vereint. Hier geben sich die Brüder Lumière mit Antoine de Saint-Exupéry und seinem kleinen Prinzen sowie dem weltberühmten Koch Paul Bocuse ein Stelldichein.

2. Tag: Weiterreise nach Andorra – 620 km
Das Fürstentum Andorra gehört mit einer Gesamtfläche von 468qkm zu den zehn kleinsten Ländern Europas. Doch wer durch die Nachbarländer Frankreich oder Spanien in den Ministaat einreist, erlebt eine beeindruckende Kulisse: 3000m hohe zerklüftete Bergketten umschließen das Land. Nur nach Süden hin öffnet es sich. An den Berghängen kauern robuste Bauernhäuser, romanische Kapellen und mittelalterliche Brücken, aber auch neuzeitlich-futuristische Bauten. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk willkommen geheißen.

3. Tag: Andorras Land und Leute erleben – 80 km
Heute ist der Tag, an dem Sie Andorra und seine Bewohner auf einer landschaftlich herrlichen Fahrt durch das Land kennenlernen werden. Während Ihres Ausfluges wird Ihnen auf eine eindrucksvolle Weise die Entstehungsgeschichte Andorras erläutert. Sie besuchen die Basilika der Heiligen Merixtell und die Dorfgemeinden Canillo, Encamp, Massana und Ordino. Unterwegs wird zu einer Likörverkostung an einer Destillerie gehalten und Sie können dazu landestypische Spezialitäten genießen. Kurz gesagt, heute erleben Sie schöne Bergdörfer, traumhafte Natur, grandiose Panoramablicke und tolle Fotostopps.

4. Tag: Abtauchen ins Tal der Träume in den spanischen Pyrenäen – 230 km
Das Ziel des heutigen Ausflugs ist das Tal der Träume (Vall de Nuria) in Spanien. Der Weg dorthin führt Sie über den Collada de Toses, ein Gebirgspass mit atemberaubenden Weitsichten, zu dem typisch katalanischen Dorf Ribes de Freser. Vom Bahnhof, an welchem der Bus geparkt wird, fahren Sie mit einem Zahnradzug in 45 Minuten in das autofreie Tal der Träume. Im Vall de Nuria befindet sich an einem See eine kleine Kapelle mit Klosteranlage. Gemäß einer alten Legende der Jungfrau Nuria werden Sie fruchtbar sein, wenn Sie Ihren Kopf in einen Kessel in der Kirche stecken und gleichzeitig an dem Glockenstrang ziehen.

5. Tag: Andorras Geschichte entdecken – 35 km
Am heutigen Tag spielt das Wasser eine besondere Rolle. Denn auch in der Geschichte von Andorra hatte es einen hohen Stellenwert. Im Hidroelektrizitätsmuseum können Sie an Hand von Bildern und Objekten nachvollziehen, wie Andorra gewachsen ist und von einem kleinem unbekannten Stückchen Land in den Pyrenäen mit ein wenig Landwirtschaft und Viehzucht zu einem modernen und offenen, nun wohl bekannten Land der Nachbarn Frankreich und Spanien geworden ist. So gab es in 1900 nur ca. 1.500 Einwohner und keine asphaltierten Zugangswege. Heute, nun mehr als 100 Jahre später wohnen 75.000 Menschen in dem kleinem Zwergstaat und die Infrastruktur ist modern und bequem.
Die Entwicklung dieser Jahre wird Ihnen bereits im Museum verdeutlicht und bei einem Spaziergang am Stausee Engolasters vertieft.

6. Tag: Andorra La Vella und Caldea-Therme – 40 km
Bevor Sie Andorra wieder verlassen, darf natürlich nicht die Besichtigung der Hauptstadt Andorra La Vella fehlen. Sie besichtigen das alte Viertel mit dem Haus der Täler und der Kirche von St. Esteve, aber auch das moderne Andorra mit seinen attraktiven Einkaufsstraßen.
Am Nachmittag steht ein Besuch im Thermalbad Caldea an. Dieses ist als eine wunderschöne Pyramide aus Glas aufgebaut und Sie können im Inneren das Baden und Saunieren zu einem wahren Erlebnis machen.

7. Tag: Zurück nach Lyon – 620 km
Heute reisen Sie wieder zurück nach Lyon. Sie können nun all die Ecken, welche Sie beim ersten Besuch nicht erkunden konnten, entdecken. Genießen Sie die Vielfalt der verschiedenen Stadtviertel und lassen Sie sich am Abend im Hotel kulinarisch verwöhnen.

8. Tag: Heimreise
Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt treten Sie heute die Heimreise an.

Schlemmer-Mittagessen-Paket:
Andorranische Köstlichkeiten:
4 x Mittagessen/Imbiss inkl. 1 Glas Hauswein und Wasser im Rahmen der Ausflüge:
Tapa-Essen in einer rustikalen Berghütte (Ausflug Land und Leute)
Katalanische Brotmahlzeit in Vall de Nuria (Ausflug Tal der Träume)
Eintopf-Essen am Engolasters-See (Ausflug Geschichte Andorras)
3-Gang-Mittagessen in Deimos mit Blick auf die Thermalbäder (Ausflug Andorra La Vella

  • Übernachtung mit Halbpension
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen
  • Hotels der guten SRG-Mittelklasse
  • Begrüßungsgetränk im Hotel in Andorra
  • Ganztagesführung Land und Leute inkl. Likörverkostung
  • Ganztagesführung Tal der Träume inkl. Zahnradbahnfahrt
  • Halbtagesführung Geschichte Andorras inkl. Besuch im Wassermuseum
  • Ganztagesführung Andorra La Vella inkl. Eintritt in die Caldea-Therme
  • Ortstaxe
  • Insolvenzversicherungsschein für Ihre Kunden für die gesamte Reise (auf Anforderung)

zubuchbare Optionen - z.T. Preis pro Gruppe z.B. bei Führungen

  • Schlemmer-Mittagessen-Paket: Andorranische Köstlichkeiten
    60 €

Gehobene Mittelklasse

Hotels der gehobenen Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von sehr guten 3* oder bewährten 4*-Hotels erwartet. Zumeist mit eigenem Restaurant.

Gute Mittelklasse

Hotels der guten Mittelklasse: Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten 3*-Hotels erwartet. Die Hotels sind auf Gruppen eingestellt und freuen sich auf Ihre Gäste.

Premium-Kategorie

Hotels der Premium-Kategorie: Bevorzugen Sie lieber den Standard internationaler 4*-Hotels, dann ist diese „Ihre“ Kategorie. Mindestens ein Restaurant und oft auch Freizeiteinrichtungen sind vorhanden.

powered by Easytourist